42. SSW

Wie lange musst du noch auf dein Baby warten?

42. SSW Fötus

Wenn dein Baby sich bis in der 42. SSW noch nicht von selbst auf den Weg gemacht hat, wird dein Frauenarzt entscheiden, ob der Natur auf die Sprünge geholfen werden muss. Egal, ob du dein Baby natürlich zur Welt bringst oder künstlich eingeleitet wirst. Die Geburt deines Babys steht unmittelbar bevor.

DEIN BABY IST SO GROß WIE EIN..

52,1 CM 3800 GRAMM
  • so groß wie Rhabarber
  • so schwer wie ein Flamingo
  • wartet auf den richtigen Moment

Du bist jetzt..

DER ET IST ZWISCHEN DEM 7 und 13 September
  • 287 bis 293 Tage schwanger
  • 41+0 bis 41+6 Wochen schwanger
  • in deinem dritten Trimester

Dein Baby in der 42. SSW

Dein Baby möchte den Mutterleib immer noch nicht verlassen? Deine Hebamme, dein Frauenarzt, oder das Krankenhaus wird deine und die Gesundheit deines Babys im Auge behalten. Bei diesen Untersuchungen wird dein Baby, deine Plazenta, die Menge des Fruchtwassers und dein Allgemeinbefinden genauestens unter die Lupe genommen. Wenn es keine Auffälligkeiten gibt, besteht noch kein Grund für eine künstliche Geburtseinleitung. Allerdings kannst du mit deinem Arzt darüber sprechen, ob eine Eipollösung sinnvoll wäre.

Wenn dein Baby jetzt geboren wird, besteht die Möglichkeit, dass die Haut trocken oder schuppig ist. Zum Glück ist dies nur vorübergehend. Die trockene Haut wird dadurch verursacht, dass die Fettschicht, die die Haut vor dem Fruchtwasser geschützt hat, nicht mehr produziert wird. Außerdem haben Babys, die nach dem errechnetem Geburtstermin geboren werden, oftmals längere Haare, etwas längere Nägel und sind aktiver als Babys, die um den Geburtstermin herum geboren werden.

Du in der 42. SSW

42. SSW Schwangere in den Wehen

Dies ist wirklich die letzte Woche deiner Schwangerschaft! Entweder kommt dein Baby von allein oder die Geburt wird spätestens bei ET +14 eingeleitet. Einleiten einer Geburt bedeutet, dass die Geburt künstlich herbeigeführt wird. Die Einleitung findet immer im Krankenhaus und unter Aufsicht eines Gynäkologen statt, da mit einer Einleitung Risiken verbunden sind. An welchem Tag deiner Schwangerschaft du eingeleitet wirst, hängt davon ab, wie der Gesundheitszustand deines Babys und von dir ist.

Viele Ärzte leiten bei 41+3 die Geburt ein, da eine künstliche Geburtseinleitung nicht immer auf Anhieb funktioniert und dann noch etwas Zeit bis zum Ende der Schwangerschaftswoche bleibt. Außerdem solltest du dein Baby nicht länger als 14 Tage übertragen, da es sein kann, dass die Plazenta dein Baby nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen versorgen kann. Wenn du dir gewünscht hast, dein Baby auf normalem Weg zu gebären, wird dein Baby nach dieser Schwangerschaftswoche wahrscheinlich zu groß für eine normale Geburt sein und womöglich ein Kaiserschnitt gemacht.

Tipp für diese Schwangerschaftswoche

42. SSW Mutter mit ihrem Neugeborenen

Wenn du deinen Wehen selbst auf die Sprünge helfen möchtest, gibt es dafür ein paar Tipps. Allerdings sind diese nicht wissenschaftlich belegt und es kann sein, dass sie bei dir nicht helfen. Trotzdem ist es einen Versuch wert. Denn eine künstlich eingeleitete Geburt ist meistens schmerzhafter, die Wehen stärker und sie treten in kürzeren Abständen auf als bei einer natürlichen Geburt.