40. SSW

Rosige Haut und die ersten Anzeichen für die Geburt

40. SSW dein Baby ist so grioß wie eine Wassermelone
Wassermelone
40. SSW baby
50 cm
40. SSW Babybauch
Dein Körper
  • Diese Schwangerschaftswoche

  • Wenig Platz im Bauch

    Dein Baby hat nun wenig Platz im Babybauch. Dass dein Baby jetzt noch schnell wächst, ist keine Option mehr.

  • Rumpeln im Bauch

    Vielleicht merkst du schon die ersten Anzeichen für die Geburt? Das Verlieren des Schleimpfropfens, Durchfall… Hast du schon sowas? Oder ist deine Fruchtblase sogar schon geplatzt?

  • Veränderte Hautfarbe

    Dadurch, dass dein Baby immer mehr Fett zugelegt hat, wird es jetzt schon eine schöne, rosige Hautfarbe haben.

Dein Baby ist so groß wie eine...

Wassermelone

40. SsW Wassermelone
Gewicht

3140 Gramm

Länge

50 cm

Dein Baby in der 40. SSW

Dein Baby hat den größten Wachstumsschub diese Schwangerschaftswoche bereits hinter sich. Von nun an wächst dein kleiner Bauchzwerg nur noch langsam. Kein Wunder, denn das Platzangebot in deinem Bauch ist begrenzt und von Bewegungsfreiheit kann man nun nicht mehr sprechen. Zum Glück lässt sich das Gehirn deines Babys davon nicht aufhalten. Dieses entwickelt sich, wie auch in den ersten Jahren des Lebens, rasant weiter.

Zu Anfang deiner Schwangerschaft war die Haut deines Babys durchsichtig. Dann rosa und inzwischen bekommt sie mehr und mehr ihren eigentlichen Hautton. Die Veränderung der Hautfarbe ist darauf zurückzuführen, dass dein Baby inzwischen viel mehr Fett eingelagert hat. Solltest du ein dunkelhäutiges Baby erwarten, ist es normal, dass es mit einer helleren Hautfarbe geboren wird. Denn das Pigment für die zukünftige Hautfarbe ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht ausreichend vorhanden. Die Pigmentproduktion beginnt erst nach der Geburt. Das ist auch der Grund, warum dein Baby vielleicht mit blauen Augen geboren wird, aber womöglich später braune Augen bekommt.

40. SSW Baby 3 D
24Schwanger.de

Du in der 40. SSW

Deine Wehen können in der 40. SSW jederzeit einsetzen. Hast du vielleicht schon Anzeichen für die Geburt? Regelmäßige Wehen, Blasensprung, Durchfall, Übelkeit, blutiger Schleim oder der Verlust des Schleimpfropfs können darauf hindeuten, dass es bald losgeht.

Vielleicht fragst du dich jetzt, wie lange es dann noch dauert. Leider können wir dir diese Frage nicht beantworten. Nach Einsetzen eines Geburtanzeichens kann es noch Stunden, Tage oder sogar Wochen dauern, bis die wirklichen Wehen einsetzen und du dein kleines Wunder zur Welt bringen kannst. Spätestens wird jedoch bei 41+3 Tage eingeleitet.

Auch in dieser Schwangerschaftswoche ist es wichtig, dass du dich ausreichend bewegst. Laufen und Radfahren werden dir wahrscheinlich immer schwerer fallen. Aber vielleicht wäre Schwimmen etwas für dich. Das warme Wasser wird nicht nur deinen Magen entspannen, sondern auch deine Rückenschmerzen lindern und dir ein herrlich leichtes Gefühl geben.

Dein Babybauch in der 40. SSW

Bist du neugierig, wie andere Babybäuche in der 40. SSW aussehen?

40. SSW Babybauch
40. SSW Babybauch
40. SSW babybauch
40. SSW babybauch

Du als Partner in der 40. SSW

Wird euer Baby nach der Geburt gestillt oder mit der Flasche gefüttert? Vielleicht solltet ihr gemeinsam darüber nachdenken und alle Vor- und Nachteile auflisten. Egal, auf was die Wahl fällt, habt für den Fall der Fälle eine Dose Milchpulver zu Hause. Am besten Prenahrung. Denn selbst, wenn deine Partnerin stillen will, kann es sein, dass es gerade am Anfang noch nicht so ganz funktionieren will. Gerade dann kann das Zufüttern einen sehr erleichtern.

To do

  • Überprüfe deine Versicherungspolicen
  • Mahlzeiten vorkochen und einfrieren
  • Mache (kleine) Spaziergänge in der Natur
  • Checke, ob deine Kliniktasche gepackt ist

Schwanger sein ist...

Sich auf das schönste Blind Date seines Lebens zu freuen


Quiz

Wie viel Prozent der Frauen bekommen ihr Baby am errechneten Geburtstermin?


Nächste Woche

41. SSW

Endlich... der errechnete Geburtstermin

41.SSW
41