23. SSW

Kopfhaare und Albträume

23. SSW Fötus

In der 23. Schwangerschaftswoche wachsen die ersten Haare auf dem Kopf deines Babys. Aber nicht nur das. Auch die Gesichtsbehaarung beginnt zu wachsen. Denn bei deinem Baby wachsen jetzt kleine Wimpern am Augenrand und die Augenbrauen. So bekommt das Gesicht deines Babys Stück für Stück mehr Ausdruck.

DEIN BABY IST SO GROß WIE EIN..

27,8 CM 430 GRAMM
  • so groß wie ein Maiskolben
  • so schwer wie ein Rucksack
  • trinkt mehr Fruchtwasser

Du bist jetzt..

DER ET IST ZWISCHEN DEM 5 und 11 September
  • 154 bis 160 Tage
  • 22+0 bis 22+6 Wochen schwanger
  • in deinem zweiten Trimester

Dein Baby in der 22. SSW

In der 23. Schwangerschaftswoche wachsen bei deinem Baby auf dem Kopf die ersten Härchen. Auch die Wimpern und die Augenbrauen beginnen langsam zu wachsen. Ehe du dich versiehst, bekommt dein Baby durch diese Härchen mehr Ausdruck im Gesicht. Aber die Behaarung am Kopf ist nicht die einzige, die dein Baby zurzeit hat.

In dieser Woche ist der gesamte Körper deines Babys noch mit einer flauschigen Behaarung bedeckt. Diese hilft deinem Baby warm zu bleiben. Sobald dein Kleines ein bisschen an Babyspeck zugelegt hat, wird es ausreichend vor Kälte geschützt sein und sich von dem Daunenpaket verabschieden. Manche Babys werden mit einer zarten Flaumschicht auf dem Körper geboren, der aber normalerweise von selbst wieder verschwindet. Dies kann besonders bei Frühchen auftreten.

Du in der 22. SSW

23. SSW Sodbrennen in der Schwangerschaft

In deinen Träumen durchlebst du die seltsamsten Horrorszenarien. Hast du dein Baby zum x-ten Mal im Auto vergessen? In diesem Stadium deiner Schwangerschaft ist es überhaupt nicht verwunderlich, wenn du seltsame Träume beziehungsweise Albträume hast. Das sollte dich nicht an deinen zukünftigen elterlichen Fähigkeiten zweifeln lassen. Denn das Gegenteil ist der Fall. Die Träume helfen dir dabei, deine Ängste zu verarbeiten. So bereiten sie dich auf diesen neuen Lebensabschnitt vor.

In jedem Abschnitt der Schwangerschaft spielt das Essen eine wichtige Rolle. Die Übelkeit des ersten Trimesters wird im zweiten Trimester durch Heißhunger ersetzt. Vielleicht hast du festgestellt, dass du plötzlich ein Brennen in deinem Brustbereich und ein Druckgefühl in deinem Magen merkst, ohne dass du etwas Scharfes gegessen hast. Das kann Sodbrennen sein. Sodbrennen ist eine Schwangerschaftsbeschwerde, die dich bis zum Ende der Schwangerschaft begleiten kann. Die Vermeidung von scharfen und fettigen Speisen, langsames Essen, gründliches Kauen und kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt können das Brennen lindern.

Tip für diese Schwangerschaftswoche

23. SSW Schwangerschaftsbauch wird vom Paar liebevoll gestreichelt

Wenn du nicht mit dem leiblichen Vater verheiratet bist, ist dies der richtige Zeitpunkt um sich um die Vaterschaftsanerkennung zu kümmern. Wenn ihr diese Formalitäten noch vor der Geburt regelt, fallen keine zusätzlichen Kosten an. Dein Partner wird dann bei der Geburt eures Babys in die Geburtsurkunde als Vater eingetragen. Solltet ihr die Vaterschaftsanerkennung erst nach der Geburt in Angriff nehmen, können euch durch die Änderung der Geburtsurkunde zusätzliche Kosten entstehen.

Wenn dein Partner euer Baby anerkennt, entsteht eine rechtliche Bindung zwischen ihm und dem Baby. Er ist dann gesetzlich dazu verpflichtet, euer Kind zu betreuen und Unterhalt zu zahlen. Zudem bekommt euer Baby im Todesfall des Vaters automatisch ein Recht auf das Erbe. Bei diesem Termin, welcher beim Standesamt, Jugendamt, Amtsgericht oder beim Notar stattfinden kann, könnt ihr gleichzeitig das gemeinsame Sorgerecht beantragen. Dies ist vor allen Dingen dann zu empfehlen, wenn ihr nach der Geburt eures Kindes nicht plant zu heiraten. In diesem Fall hast du als Ledige das alleinige Sorgerecht für euer Kind.

Beim Jugend- und Standesamt sind die Termine kostenlos. Zu dem Termin solltet ihr beide jeweils einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, eine beglaubigte Abschrift aus dem Familienstammbuch oder eine beglaubigte Geburtsurkunde mitnehmen. Um den errechneten Geburtstermin eures Babys nachzuweisen, solltest du zudem noch deinen Mutterpass griffbereit haben.

Weiter Woche

24. SCHWANGERSCHAFTSWOCHE

Dein Baby, du und die Schwangerschaftsmaske

Zur 24. SSW