1. SSW

Eigentlich bist du noch gar nicht schwanger

1. SSW Paar im Bett, guckt sich verliebt an

Für dich ist alles wie immer und du gehst deinem Alltag nach. Entweder hast du gerade noch deine Periode, oder deine Tage enden gerade. Und trotz allem bist du bereits in der 1. SSW. Das klingt verrückt, aber wir können es dir erklären. Denn das Zählen deiner Schwangerschaftswochen kann am Anfang ziemlich verwirrend sein, aber schon bald hast du den Dreh raus.

Dein Baby in der 0. SSW

Eigentlich bist du noch gar nicht schwanger, trotzdem beginnt hier die Berechnung deiner Schwangerschaftswochen. Das liegt daran, dass deine Schwangerschaftswoche ab dem ersten Tag deiner letzten Periode berechnet wird. Die eigentliche Befruchtung findet allerdings erst 2 Wochen später statt. Das bedeutet, dass du in den ersten zwei Wochen deiner Schwangerschaft nach der allgemeinen Zählweise der Schwangerschaftswochen noch gar nicht schwanger bist.

Zu diesem Zeitpunkt wächst noch nicht einmal ein Embryo in deinem Bauch. Denn deine Eizelle und das Spermium deines Partners treffen erst in 2 Wochen aufeinander. Du musst dich also noch ein wenig gedulden, bis du wirklich schwanger bist. Da der genaue Zeitpunkt der Befruchtung schwer zu bestimmen ist, wird der erste Tag deiner letzten Periode als Startdatum für deine Schwangerschaft verwendet. Denn den Termin kennen die meisten Frauen mit Kinderwunsch genau.

Berechne hier den Geburtstermin.

Du in der 0. SSW

1. SSW Menstruationsyklus

Die erste Woche deiner Schwangerschaft beginnt am ersten Tag deiner letzten Periode. Von diesem Moment an bereitet sich dein Körper auf eine mögliche Schwangerschaft vor. Zu Beginn deines Menstruationszyklus wird das Hormon FSH (Follikelstimulierendes Hormon) ausgeschüttet, wodurch eine Eizelle zu reifen beginnt. Außerdem baut sich in den ersten 2 Wochen deines Zyklus die Gebärmutterschleimhaut auf, um die mögliche Einnistung einer befruchteten Eizelle zu erleichtern. Die Eizelle wird während des Eisprungs, in der Mitte deines Zyklus, freigesetzt.

Zum jetzigen Zeitpunkt passiert körperlich bei dir nichts anderes als bei vorherigen Perioden. Aber sollte die Befruchtung erfolgreich sein, wird dies für eine Weile deine letzte Periode gewesen sein. Wenn du schon seit einiger Zeit versuchst schwanger zu werden, kannst du hier deine fruchtbarsten Tage berechnen. Das kannst du auch unterstützend mit einem Ovulationstest überprüfen.

Tip für diese Schwangerschaftswoche

1.SSW Frau nimmt Folsäure

Folsäure ist für die frühe Entwicklung deines ungeborenen Kindes wichtig. Da man nie weiß, wann die Befruchtung genau stattfindet, wird dringend empfohlen, mit der Einnahme von Folsäure schon ab dem Zeitpunkt des Kinderwunsches zu beginnen. Du kannst die Einnahme ab der 12. SSW niedriger dosieren.

Weiter Woche

2. SCHWANGERSCHAFTSWOCHE

Deine fruchtbaren Tage und Sex

Zur 2. SSW