Babypartyspiele: Freundinnen machen ein Foto.

Babyparty-Spiele drehen sich rund um Schwangerschaft und Baby und sorgen oft für den ein oder anderen Lacher. Bist du auf der Suche nach Inspiration? Das sind die 11 schönsten Babyparty-Spiele.

Was sind Babyparty-Spiele?

Babyparty-Spiele lockern die Stimmung auf und sind das Highlight jeder Babyparty. Bei allen Spielen steht natürlich die werdende Mama, ihre Schwangerschaft und das sehnlich erwartete Baby im Vordergrund. Mit einigen Spielen kannst du die Mama in Spe etwas piesacken, während andere Spiele allein zur Unterhaltung gedacht sind. Das Wichtigste ist, dass ihr zusammen einen schönen Tag habt.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Inspiration für Babyparty-Spiele

Wir haben die beliebtesten Babyparty-Spiele für dich gesammelt und zusammengetragen. Wenn du den Spielen eine persönliche Note verpasst, sind sie sicher das Highlight der Babyparty.

1. Babyparty-Quiz

Teste das Wissen der werdenden Mama und ihrer Gäste mit einem Babyparty-Quiz. Sammle dazu interessante Fakten rund um Schwangerschaft, Geburt, die ersten Stunden und den Umgang mit einem neugeborenen Baby. Du brauchst noch Inspiration? Dann schau doch mal in unserem Schwangerschafts- und Babykalender vorbei. Dort findest du interessante Lifehacks, Fakten und sogar schon fertige Quizfragen.

Wenn du willst, kannst du das Quiz mit dem Auspacken der Geschenke verbinden. Für jede Frage, die die Mama in Spe richtig beantwortet, darf sie ein Geschenk auspacken.

Tipp

Nutze eine App, um das Quiz zu erstellen

Es gibt verschiedene Apps, mit denen du ein Quiz einfach vorbereiten kannst. Die werdende Mama und die Gäste können die Fragen dann auf ihrem Handy beantworten. So siehst du direkt, wer die meisten Fragen richtig beantwortet hat.

2. Babyparty-Bingo

Tausche die Zahlen auf einer normalen Bingokarte durch Begriffe oder Bilder aus, die mit der Babyparty zu tun haben. Schreibe diese Begriffe auch noch auf extra Zettel und lege sie in eine Tasche oder Box. Daraus werden dann die Begriffe gezogen.

Als Alternative zum Babyparty-Bingo kannst du die Gäste aufschreiben lassen, was sie denken, was die werdende Mama geschenkt bekommt. Wird ein Geschenk ausgepackt, das auf ihrer Bingokarte steht, dürfen sie den Begriff durchstreichen. Wer zuerst eine Reihe vollmacht, hat gewonnen!

3. Babynamen und Geburtsdatum raten

Das ist eins der bekanntesten Babyparty-Spiele. Dabei raten alle Teilnehmer, wie das Baby heißen wird und wann es zur Welt kommt. Wenn ihr noch nicht wisst, ob es ein Mädchen oder Junge wird, könnt ihr außerdem das Geschlecht des Babys raten. Ihr könnt aber auch die Größe und das Gewicht des Babys oder die Dauer der Geburt raten. Schreibt eure Prognosen auf und dann heißt es warten. Denn bis zur Auflösung müsst ihr euch noch etwas gedulden. Erst nach der Geburt werdet ihr erfahren, wer recht hatte.

Aus diesem Party-Spiel kannst du auch einfach eine Aktivität machen. Schreibt eure Schätzungen auf und klebt sie in ein Fotoalbum ein. Dazu kann jeder Gast ein Foto von sich selbst einkleben und die Seite nach Herzenslust gestalten.

4. Babyfoto raten

Bitte alle Gäste ein Babybild mitzubringen. Lege die Fotos dann nebeneinander und schreibe eine Nummer auf die Rückseite der Fotos. Dann können alle raten, wer auf den Babybildern zu sehen ist. Wenn alle ihre Antworten aufgeschrieben haben, kann nach und nach jeder Gast verraten, welches Bild zu ihnen gehört. Wer die meisten Bilder richtig erraten hat, hat gewonnen. Das klingt ziemlich einfach, kann aber schwerer sein als du denkst.

5. Babynahrung testen

Lass die werdende Mama verschiedene Babybreie probieren. Kann sie erkennen, aus welchen Zutaten der Brei besteht? Wichtig ist, dass du vorher die Etiketten der Gläschen abklebst oder deiner schwangeren Freundin die Augen verbindest. Schließlich soll sie sich auf ihre Geschmacksnerven verlassen. Für jede richtige Antwort darf sie ein Geschenk aufmachen.

Natürlich kannst du bei dem Spiel auch die Gäste miteinbeziehen. Gib jedem einen eigenen Löffel, um den Babybrei zu probieren. Wer ist der Feinschmecker in eurer Gruppe?

6. Babyparty-Pantomime

Die Babyparty-Pantomime wird nach denselben Spielregeln wie die normale Pantomime gespielt. Allerdings müssen die Teilnehmer bei der Babyparty Begriffe rund um die Schwangerschaft und die Geburt vormachen. Lustige Momente garantiert! Oder wie würdest du einen Windelunfall oder eine Wassergeburt pantomimisch darstellen?

7. Was kostet: die Erstausstattung?

Ein Baby kostet Geld. Das ist wahrscheinlich allen klar. Aber weiß deine schwangere Freundin, was die Erstausstattung kostet? Bei diesem Spiel kannst du die werdende Mama Preise von Babyartikeln raten lassen. Wie viel kostet zum Beispiel ein Kinderwagen, Babyzimmer oder Babyfon? In unserer Checkliste für die Erstausstattung findest du viele Babyartikel, die sich Eltern fürs erste Kind anschaffen. Recherchiere einfach ein paar Preise und lass die Mama in Spe raten. Ist ihre Antwort richtig, darf sie ein Geschenk auspacken. Ist die Antwort falsch, muss sie eine lustige Aufgabe erledigen. Lass sie zum Beispiel ein Kinderlied singen oder ein kleines Tänzchen aufführen.

Zur Erstausstattung >

8. Babyparty – Tabu

Tabu ist ein echter Partyklassiker. Schreibe Begriffe auf, die sich um das Thema Schwangerschaft und Baby drehen, schneide sie aus und wirf sie in einen Lostopf. Danach kannst du die Partygäste in zwei Teams einteilen. Immer ein Mitglied des Teams erklärt eine Minute lang so viele Begriffe wie möglich. Dabei darf die erklärende Person bestimmte Wörter nicht sagen. Welches Team errät die meisten Begriffe?

9. Babyparty – Wer oder was bin ich?

Bei diesem Spiel bekommen alle Gäste einen Klebezettel mit einem Begriff auf die Stirn geklebt, sodass die anderen Gäste den Begriff lesen können. Danach müssen alle versuchen, den Begriff auf ihrer Stirn zu erraten. Dafür dürfen sie Ja- oder Nein-Fragen stellen. Wähle für die Babyparty Wörter, die sich um Schwangerschaft oder Baby drehen. Bist du eine befruchtete Eizelle, ein Nasensauger oder die Nabelschnur?

10. Babyparty-Quiz mit Kinderliedern

Egal, ob „Eine Insel mit zwei Bergen…“, „La, Le, Lu…“ oder „Tabaluga“, sammle Kinderlieder in einer Spotify-Liste und mache daraus ein Quiz. Wenn du willst, kannst du die Gäste dazu in Teams einteilen. Um das Ganze ein wenig schwieriger zu machen, kannst du zum Beispiel ein paar instrumentale Lieder in die Liste packen oder ein Team das Lied zu Ende singen lassen. Alternativ kannst du auch einen Liedtext als Lückentext ausdrucken. Wer kennt die Kinderlieder am besten?

11. Babynamen-Experte

Gib allen Gästen ein Blatt, auf dem allen Buchstaben des Alphabets stehen. Für jeden Buchstaben des Alphabets müssen die Gäste jetzt einen Mädchen- und Jungennamen finden. Wer schafft es am schnellsten und darf sich Babynamen-Experte nennen? Und wer weiß, vielleicht wird die werdende Mama durch einige der Namen inspiriert.

Extra Tipps für Babypartyspiele

  • Bereite die Spiele gut vor: Überleg dir vor der Babyparty, was du machen möchtest und was du dafür brauchst. Dann kannst du die Party genießen und musst dich nicht stressen, weil du noch etwas vorbereiten musst.
  • Höchstens drei Spiele: Zu viele Spiele können stressig werden. Begrenze dich darum auf etwa drei Spiele. Natürlich kannst du mehr Spiele vorbereiten. Dann kannst du je nach Stimmung ein passendes Spiel vorschlagen.
  • Gruppengröße: Nicht alle Babyparty-Spiele funktionieren mit jeder Gruppengröße. Der Babynahrungstest passt zum Beispiel besser zu einer kleinen Gruppe. Denn bis bei einer großen Gruppe alle probiert haben, kann es lange dauern. Wenn ihr mehr Menschen seid, solltest du deshalb eher ein Quiz machen oder Spiele wählen, bei denen du die Gäste in Gruppen einteilen kannst.
  • Kombiniere ein Spiel mit einer Aktivität: Nicht jeder mag Spiele. Kombiniere deshalb Babyparty-Spiele mit einer Aktivität. Organisiere zum Beispiel einen leckeren Brunch und spielt zusammen währenddessen „Wer bin ich“ oder macht ein Quiz.