Freundinnen stoßen bei der Babyparty an.

Neben Spielen und Geschenken darf natürlich auch das Essen auf der Babyparty nicht fehlen. Brauchst du noch Inspiration für das Babyparty-Essen? Wir haben 10 leckere Ideen für dich zusammengefasst.

Was gibt es auf einer Babyparty zu essen?

Neben den Babyparty-Spielen und Geschenken spielt natürlich auch das Essen eine wichtige Rolle auf der Babyparty. Babyparty-Essen passt oft thematisch zum Thema Schwangerschaft und Baby. Die Häppchen werden zum Beispiel farblich zum Geschlecht des Babys passend dekoriert und passend zum Thema verziert.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Wichtig beim Babyparty-Essen ist, dass die Häppchen nur Lebensmittel enthalten, die in der Schwangerschaft gegessen werden können. Schließlich soll deine schwangere Freundin sie genießen können, ohne darüber nachdenken zu müssen, ob sie etwas essen darf oder nicht. Verzichte deshalb auf rohen Fisch und Fleisch und besorge keine Lebensmittel aus Rohmilch wie zum Beispiel Feta oder Brie.

Du willst wissen, was deine schwangere Freundin alles essen darf und was nicht? Dann hilft dir unsere Lebensmittelübersicht, das Babyparty-Essen zu planen.

Süßes Babyparty-Essen

Mit diesem süßen Babyparty-Essen zauberst du im Handumdrehen leckere Häppchen auf den Tisch.

Babyparty-Torte steht auf dem Tisch.

1. Babyparty-Torte

Zu jeder Babyparty gehört eine Babyparty-Torte. Damit sie richtig gut zur Geltung kommt, kannst du sie passend zum Thema Schwangerschaft und Baby dekorieren. Dekoriere die Babyparty-Torte zum Beispiel in Rosa oder Blau, einem Baby aus Marzipan, Gummibärchenschnullern oder mit bunten Streuseln.

Du backst nicht gerne? Dann lass dich in der Bäckerei beraten und bestelle eine Babyparty-Torte.

2. Farbige Donuts

Babyparty-Essen: Donuts liegen auf dem Tisch.

Rezept

Donuts sind nicht nur lecker, du kannst sie auch ganz einfach dekorieren. Kaufe Donuts ohne Glasur, wenn du die Donuts nicht selbst backen möchtest. So kannst du sie zuhause einfach selber dekorieren. Bereite dazu eine Glasur vor und verteile sie über den Donuts. Dekoriere sie mit Streuseln und zwei Augen. Als krönenden Abschluss kannst du einen Schnuller in das Loch des Donuts legen. Dazu kannst du einen Gummibärchenschnuller nehmen.

Glückskekse als Babyparty-Essen liegen auf dem Tisch.

3. Glückskekse

Glückskekse findest du sicher nicht auf jeder Babyparty. In den Glückskeksen kannst du gute Wünsche für die werdende Mama verstecken und sie damit überraschen. Wenn du die Glückskekse selber backst, kannst du die Zettelchen mit den Wünschen direkt mit einbacken. Aber auch in gekauften Glückskeksen kannst du persönliche Wünsche verstecken. Brich die Glückskekse vorsichtig in der Mitte durch und versteck ein Zettelchen darin. Klebe den Glückskeks dann mit etwas Schokolade wieder zusammen und verziere ihn mit Streuseln.

4. Muffins

Süß verzierte Muffins als Babyparty-Essen.

Rezept

Muffins sind ein absoluter Klassiker. Sie dürfen wirklich auf keiner Babyparty fehlen. Und das Beste, sie sind ganz einfach zu machen. Mit unserem Grundrezept kannst du super einfache Vanille-Muffins backen. Für etwas mehr Abwechslung kannst du Schokodrops oder Beeren in den Teig geben und mit backen.

Wenn die Muffins fertig sind, kannst du sie verzieren. Verschönere sie zum Beispiel mit einer Buttercreme, einer Zucker- oder Schokoladenglasur und verziere sie mit Streuseln. Das Verzieren der Muffins eignet sich auch super als Babyparty-Aktivität. Verziere die Muffins zusammen mit den Gästen.

5. Fruchtspieße

Fruchtspieße als Babyparty-Essen.

Fruchtspieße sind eine gesunde Alternative, die du farblich zum Thema anpassen kannst. Dazu brauchst du gar nicht viel: Schaschlik-Spieße, Ausstecher und verschiedene Früchte. Wenn deine schwangere Freundin ein Mädchen erwartet, kannst du die Fruchtspieße zum Beispiel mit Erdbeeren, Melonen und Himbeeren machen. Erwartet sie einen Jungen, kannst du die Fruchtspieße mit Trauben, Heidelbeeren oder Brombeeren bestücken.

6. Selbstgemachte Plätzchen

Plätzchen für als Babyparty-Essen.

Rezept

Für die selbstgemachten Plätzchen brauchst du einen Plätzchenteig und Ausstecher. Dazu eignen sich zum Beispiel Strampler-, Schnuller- oder Fläschchen-Ausstecher. Aber auch mit Herz- oder Sternenausstecher, die du vielleicht von Weihnachten zu Hause hast, kannst du zauberhafte Plätzchen für die Babyparty zaubern.

Sobald die Plätzchen abgekühlt sind, kannst du sie verzieren. Dekoriere sie vorab oder zusammen mit den Gästen auf der Babyparty.

Einfaches, süßes Babyparty-Essen

Aber nicht alle süßen Snacks sind aufwendig. Diese Snacks, eignen sich hervorragend für die Babyparty, wenn du keine Zeit für lange Vorbereitungen hast:

  • Schokoladenfondue mit frischen Früchten
  • Einfarbige M&M’s
  • Schaummäuse
  • Macarons

Herzhaftes Babyparty-Essen

Herzhaften Häppchen vorzubereiten dauert zwar oft etwas länger, doch der Aufwand lohnt sich!

1. Babys im Teigmantel

Babys im Teigmantel als Babyparty-Essen.

Dieses herzhafte Babyparty-Essen ist ein absoluter Blickfang auf dem Buffet. Für die Babys im Teigmantel brauchst du Blätterteig, ein paar Mini-Würstchen und etwas Ei.

Schneide den Blätterteig in Streifen. Für jedes Würstchen brauchst du einen Blätterteigstreifen. Wickel den Blätterteig um das Würstchen. Achte darauf, dass eine Seite des Würstchens nicht mit Blätterteig bedeckt ist. Das wird später das Gesicht des Babys. Bestreiche die Babys im Teigmantel mit etwas Ei und backe sie in etwa 15 Minuten im vorgewärmten Ofen bei 180 Grad goldbraun. Die Babys im Teigmangel schmecken am besten, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen.

2. Gefüllte Kinderwagen-Eier

Mit den gefüllten Kinderwagen-Eiern kannst du die Gäste und die werdende Mama beeindrucken. Als Basis für dieses herzhafte Babyparty-Essen brauchst du ein Rezept für gefüllte Eier. Befolge das Rezept und bereite die Füllung für die Eier vor. Halbiere die Eier und fülle jeweils eine Hälfte mit der Eimischung. Schneide die zweite Hälfte mittig durch und lege sie als Oberteil des Kinderwagens auf das gefüllte Ei. Als Baby kannst du ein Stück Wurst in den Kinderwagen legen. Male mit etwas Lebensmittelfarbe zwei Augen auf die Wurst, um deinem Baby den letzten Schliff zu verpassen.

Wenn du deinem Kinderwagen auch noch Räder verpassen möchtest, brauchst du Essiggurken und Zahnstocher. Schneide die Essiggurke in Scheiben und stecke sie mithilfe der Zahnstocher am Kinderwagen fest. Schon sind deine gefüllten Kinderwagen-Eier fertig .

3. Fingerfood, Gemüse mit Dips

Fingerfood mit Dips als Babyparty-Essen.

Fingerfood ist das perfekte Babyparty-Essen: einfach, schnell und lecker. Schneide dazu verschiedenes Gemüse wie Karotten, Gurke, Paprika und Cherrytomaten in Stücke und richte sie auf einem Teller an. Die Dips kannst du selber machen oder im Supermarkt kaufen. Beliebte Dips sind zum Beispiel Hummus, Aioli oder Joghurtdips.

4. Herzförmige Mini-Sandwiches

Herzförmige Mini-Sandwiches als Babyparty-Essen.

Herzförmige Mini-Sandwiches passen perfekt zur Babyparty. Die Mini-Sandwiches kannst du nach Lust und Laune zusammenstellen. Nutze Ausstecher, um Brot, Käse und Wurst in Form zu bringen. Achte aber darauf, dass du nur Zutaten verwendest, die deine schwangere Freundin essen darf. Auf Parmaschinken, Brie und Mett solltest du lieber verzichten.

Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du in unserer Lebensmittelübersicht nachschauen, was die werdende Mama essen darf und was nicht.

Leckerer Fruchtpunsch als Babyparty-Trinken.

Trinken für die Babyparty

Neben Wasser, Tee und Softdrinks eignen sich die folgenden Getränke perfekt für eine Babyparty:

1. Mocktails

Die werdende Mama darf natürlich keinen Alkohol trinken, deshalb eignen sich Mocktails perfekt für eine Babyparty. Mocktails sind Cocktails ohne Alkohol. Sie sind also eine perfekte Alternative, um die beliebten Mixgetränke zu ersetzen.

2. Fruchtwasser

Fruchtwasser ist schnell gemacht, lecker, festlich und gesund. Schneide verschiedene Früchte in kleine Stücke und Scheiben und gib sie in eine Kanne voll Wasser. Gib zum Beispiel Waldfrüchte in das Wasser, um es rosa zu färben.

3. Smoothies

Je nachdem, welche Früchte du pürierst, bekommt der Smoothie eine andere Farbe. Wenn deine schwangere Freundin einen Jungen bekommt, kannst du verschiedene blauen Früchte benutzen. Erwartet sie ein Mädchen, kannst du einen Smoothie aus Erdbeeren und Joghurt machen. Lass deiner Kreativität freien Lauf und tobe dich aus. Mit einem bunten Strohhalm kannst du den Smoothie abrunden und ihn zu einem echten Highlight machen.

Tipps für das Babyparty-Essen und Trinken

Mit diesen Tipps wird deine Babyparty sicher zu einem vollen Erfolg:

  • Kein Alkohol: Die werdende Mama sollte in der Schwangerschaft keinen Alkohol trinken. Da ist es nur fair, dass ihr während der Babyparty auf Alkohol verzichtet und sie unterstützt.
  • Gelüste: Hat deine schwangere Freundin Heißhungerattacken und Gelüste? Dann besorge diese Lebensmittel als Babyparty-Essen und überrasche sie damit.
  • Babyparty-Essen bestellen: Viele Babyparty-Snacks kannst du beim Bäcker oder im Supermarkt kaufen. Denke dabei zum Beispiel an Muffins, die Babyparty-Torte oder Schokolade. Frische Häppchen kannst du von einem Caterer bringen lassen.
  • Babyparty-Essen mitbringen: Frage die Babyparty-Gäste etwas mitzubringen. Wenn jeder etwas vorbereitet, habt ihr im Nu ein großes Buffet mit allerlei Leckereien.
  • Allergien: Frage die Babyparty-Gäste, ob sie Allergien haben. Kommen Veganer oder Vegetarier zur Babyparty? Oder ist jemand Laktose- oder Gluten intolerant? Dann besorge Alternativen, damit alle etwas finden, dass ihnen schmeckt.