Augenfarbe Baby - Welche Augenfarbe wird dein Baby bekommen? - Baby mit großen blauen Augen

Du kannst es kaum erwarten, dein Baby zu Gesicht zu bekommen. Natürlich möchtest du auch wissen, wem dein Baby ähnlichsieht. Mama oder Papa? Dazu gehört natürlich auch die Augenfarbe von deinem Wonneproppen. Hier erfährst du, welche Augenfarbe dein Baby vermutlich haben wird.

Welche Augenfarbe bekommt mein Baby?

Bei der Augenfarbe deines Babys spielen die Gene die wichtigste Rolle. Die Augenfarbe ist von deinen und den Genen deines Partners und sogar eurer Vorfahren festgelegt. Die Augenfarbe deines Babys wird zudem nach einem bestimmten Muster vererbt. Deshalb kann es sein, dass dein Baby blaue Augen bekommt, obwohl dein Partner und du braune Augen haben. Umgekehrt ist dies auch möglich, aber die Chance ist dann geringer.

In der folgenden Abbildung und der Tabelle weiter unten kannst du herausfinden, welche Augenfarbe dein Baby höchstwahrscheinlich bekommen wird.

Augenfarbe Baby - Welche Augenfarbei wird dein Baby bekommen? Infographic zur Augenfarbe - braune Augen - blaue Augen - grüne Augen
Welche Augenfarbe bekommt dein Baby?

Braun ist dominant

Wahrscheinlich erinnerst du dich noch an die Genetik Stunde im Biologieunterricht. Dort hast du sicherlich gelernt, dass braune Augen dominieren. Braun dominiert gegen Grün und Blau. Grün wiederum dominiert gegenüber Blau.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass ein Baby, dessen Eltern jeweils blaue und braune Augen haben, automatisch braune Augen bekommt. Das liegt daran, dass ein Gen von beiden Elternteilen weitergegeben wird. Der Elternteil mit braunen Augen kann daher auch ein Gen für braune und blaue Augen haben. Wenn das braunäugige Elternteil das blaue Gen weitergibt, ist kein dominantes braunes Gen mehr vorhanden.

Wenn beide Elternteile braune Augen haben, aber auch ein Gen für blaue Augen im Genpool haben, dann besteht die Möglichkeit, dass das Baby dennoch blaue Augen bekommt.

Blau + blau = blau

Falls beide Elternteile blaue Augen haben, bekommt dein Baby höchstwahrscheinlich auch blaue Augen. Blau ist rezessiv, das heißt es tritt in den Hintergrund, wenn ein dominantes Gen vorhanden ist. Eine blaue Augenfarbe prägt sich daher nur aus, wenn ein dominantes, also ein beherrschendes, Gen fehlt. Haben eure Eltern auch blaue Augen? Dann ist kein braunes oder grünes Gen in eurem Genpool vorhanden.

Früher wurde angenommen, dass blauäugige Eltern immer ein Kind mit blauen Augen bekommen. Heute wissen wir, dass auch die Gene der Großeltern eine Rolle bei der Augenfarbe spielen. Dennoch ist die Chance auf ein blauäugiges Kind bei Eltern mit blauen Augen am größten.

Welche Augenfarbe wird mein Baby bekommen?

Die folgende Tabelle ist eine kurze Zusammenfassung von genetischen Studien zur Augenfarbe. Genetik ist ein sehr komplexes Thema, daher fassen wir das wichtigste für dich zusammen.

Basierend auf deiner und der Augenfarbe deines Partners, wird dein Baby am wahrscheinlichsten folgende Augenfarbe bekommen:

Du kannst auch eine genauere Schätzung vornehmen, wenn du zusätzlich die Augenfarbe eurer Eltern miteinbeziehst. Mit diesem Test (auf Englisch) kannst du die wahrscheinliche Augenfarbe deines Babys in Prozent berechnen.

Warum haben die meisten Neugeborenen blaue Augen?

Die Farbe des menschlichen Auges reicht von hellblau über grün bis dunkelbraun. Je mehr Farbstoff (Pigment) in der Iris vorhanden ist, desto dunkler ist auch die Augenfarbe. Wenn kein Farbstoff da ist, hat dein Baby blaue Augen. Der Farbstoff entwickelt sich erst innerhalb des ersten Jahres und deshalb haben fast alle weißen Neugeborenen blaue Augen.

Die Augenfarbe deines Babys kann sich allerdings noch ändern bis es das sechste Lebensjahr erreicht. Es bleibt also spannend.

Babys von dunkelhäutigen Eltern haben normalerweise zu viele Pigmente in der Iris, um Babys mit blauen Augen zu bekommen. Die Babys haben daher bei der Geburt oft hellbraune oder hellgraue Augen.