Vielleicht bekommt das schlafende Baby einen italienischen Vornamen?

Italienische Namen sind sowohl in Italien selbst, als auch in Deutschland sehr beliebt. In beiden Ländern stehen Männernamen und Frauennamen wie Emily, Matteo, Sofia oder Elena ganz oben auf der Liste der beliebtesten Vornamen. Einige dieser Vornamen sind original italienisch. Wir zeigen dir die schönsten italienischen Namen für dein Baby. Viel Spaß beim Stöbern!

Italienische Namen in Deutschland

Italien – schon allein bei diesem Wort kommt Urlaubsfeeling hoch. Dabei hat das Land so viel mehr zu bieten als Strand, Sonne und gutes Essen. Auch die italienische Sprache klingt melodisch und elegant. Was könnte für den Vornamen deines Babys besser sein?

Italienische Namen Mädchen

Was gibt es eleganteres und poetischeres als italienische Namen? Eine Auswahl der schönsten italienischen Mädchennamen findest du hier.

Francesca

Zugegeben: Die Bedeutung von Francesca ist nun wirklich nichts Besonderes. Francesca oder Francisca ist die romanische Version von Franziska. Das heißt so viel wie „von den Franken abstammend“. Doch der Klang von Francesca reicht sicherlich aus, um jeden zu verzücken! Francesca Farago ist ein Model aus Kanada. Bekannt ist sie zum Beispiel aus der Reality-Show „Finger weg!“

Martina

Der römische Gott des Krieges hieß Mars. Daraus wurde der Name Martinus und später Martin. Martina ist die weibliche Form von Martin. Es ist also ein wahrlich göttlicher Name.

Vittoria

Wünschst du deiner Tochter Erfolg und Triumph in jeder Lebenslage? Wie wäre es dann mit dem italienischen Namen Vittoria? Das ist italienisch für Viktoria und heißt so viel wie „die Siegerin“. Außerdem trägt eine sizilianische Stadt den Namen Vittoria.

Cecilia

Der italienische Vorname Cecilia ist die moderne Version von Cäcilia. Das ist lateinisch und beschreibt die römische Familie der Caecilier. Cecilia kommt wahrscheinlich von „coeli lilia“. Das heißt „himmlische Lilie“. In anderen Sprachen heißt der Name zum Beispiel Cecily oder Cécile. Die Kurzform von Cecilia ist Celia.

Alessia

Alessia ist ein italienischer Name und kurz für Alexandra oder Alessandra. Ursprünglich kommt Alessia aus dem Griechischen. Es besteht aus „aléxo“ oder „alexein“, was „verteidigen“ oder „schützen“ bedeutet. Der zweite Teil ist „andrós“, was so viel heißt wie „Mann“. Man kann den Namen also als „die Verteidigerin“ oder „die Männer Abwehrende“ übersetzen. Im Jahr 2016 war Alessia einer der hundert meistgewählten Babynamen in Deutschland.

Chiara

Die lateinische Form des Mädchennamens ist Clara oder Klara und bedeutet so viel wie „berühmt“, „glänzend“ oder „hervorragend“. Die italienische Version Chiara klingt nochmal runder und melodischer. Chiara Ferragni ist eine bekannte Modemarke. Sie hat mit Nespresso zusammen eine moderne und stylische Kaffeemaschine entwickelt.

Antonella

Vom römischen Vornamen Antonius lässt sich der Mädchenname Antonia herleiten. Im Italienischen entstehen oft Verniedlichungen und Koseformen eines Vornamens. Das geschieht bei Antonia mit dem Namen Antonella.

Concetta

Ein weiterer melodischer und klangvoller italienischer Name für Mädchen ist Concetta. Die Namensbedeutung ist „die Empfangene“. Ist das nicht sehr passen für dein Baby? Ähnlich wie Concetta ist der italienische Name Concordia. Das heißt so viel wie „Eintracht“ oder „Harmonie“.

Lucia

Bald erblickt dein Baby das Licht der Welt – und danach wird es bestimmt für dich zum wahren Sonnenschein! Was wäre da passender als der Name Lucia? Die Namensbedeutung ist „die Leuchtende“. Lucia kommt vom lateinischen „lucis“ oder „lux“. Das bedeutet „Licht“. In verschiedenen Regionen wird der Name unterschiedlich geschrieben. Es gibt zum Beispiel Lucie, Lucille, Luzzi oder Luzia.

Rita

Eine wertvolle Perle wird dein Baby für dich sein und für alle, die es kennenlernen. Der italienische Name Rita ist kurz für Margarethe. Das bedeutet die „Perle“. Heute bekommen nur wenig Babys in Deutschland den Namen Rita. Früher war er bekannter. Rita Ora ist eine erfolgreiche Sängerin aus England. Bekannte Lieder sind zum Beispiel „Let You Love Me“ und „How We Do (Party)“.

Italienische Namen für Jungen

Italienische Namen für Jungen vermitteln Lockerheit und Coolness. Sie können aber auch Autorität und Respekt ausdrücken. Vielleicht findest du ja in dieser Liste für italienische Jungennamen einen passenden Namen für deinen Schatz?

Giovanni

Die italienische Version von Johannes lautet Giovanni. Die Namensbedeutung ist „Gott ist gütig“ oder „der Herr hat Gnade erwiesen“. Giovanni ist direkt verwandt mit den Namen John, Jan, Hans, Juan, Jens und Iwan.

Angelo

In Deutschland ist der Name Angela bekannt. Doch der italienische Männername Angelo ist in Deutschland wesentlich seltener. Angelo kommt vom lateinischen Angelus. Das heißt so viel wie „Verkündiger“ oder „Bote Gottes“. Michelangelo ist einer der berühmtesten Italiener der Geschichte. Er war Architekt, Maler, Dichter und vieles mehr. Eines seiner bekanntesten Werke ist die Skulptur „David“.

Luigi

Luigi ist der italienische Name für Ludwig oder Alois. Der altdeutsche Name Ludwig besteht aus den Teilen „hlut“ und „wig“. „Hlut“ bedeutet „laut“ oder „berühmt“, „wig“ heißt „Krieg“ oder „Kampf“. Alois ist romanisch und heißt „vollkommen weise“. Der altdeutsche Name Alwisi bedeutet dasselbe. Luigi kennst du bestimmt aus den Nintendo-Spielen „Super Mario“. Er ist der kleine Bruder des berühmten Klempners Mario.

Carlo

Der Name Karl ist typisch deutsch. Carlo ist die italienische Form. Die Namensbedeutung ist nicht völlig klar. Forscher nehmen an, dass der Vorname „Mann“ oder „Ehemann“, vielleicht auch „freier Mann“ bedeutet. Es kann auch sein, dass die Namensbedeutung „Herr“ oder „Kriegsschar“ ist. Eine andere gebräuchliche Form neben Carlo ist Carlos.

Pietro

Peter heißt auf Italienisch Pietro. Der Vorname stammt von Petrus, einem biblischen Namen und bedeutet „Stein“ oder „Fels“. Aus „Deutschland sucht den Superstar“ kennst du sicher den Sänger Pietro Lombardi. Er hat die Show 2011 gewonnen.

Paolo

Der italienische Name Paolo klingt so ähnlich wie Paul und bedeutet „der Kleine“. Wem das noch nicht goldig genug ist, kann dem Ganzen noch eins draufsetzen: Paolino ist die Koseform von Paolo.

Tomasso

Thomas ist einer der zwölf Apostel von Jesus. Der Vorname stammt also aus der Bibel. Tomasso oder Tomaso ist die italienische Form von Thomas und bedeutet „Zwilling“.

Matteo

Matteo ist sowohl in Italien als auch in Deutschland einer der meistgewählten Babynamen. Matteo ist der beliebteste Jungenname 2022 vor Noah und Finn. Der italienische Name Matteo bedeutet dasselbe wie Matthias oder Matthäus: „Gabe des Herrn“. Matteo Bocelli ist der Sohn vom italienischen Sänger Andrea Bocelli. Ein bekanntes Lied von den beiden ist „Fall on Me“.

Marco

Marco ist ein italienischer Name für Jungen. Er wird vom lateinischen Vornamen Marcus abgeleitet. Die Namensbedeutung ist „dem Mars geweiht“. In Deutschland schreibt man den Namen auch oft mit K statt mit C: also Marko.

Salvatore

Salvatore ist ein italienischer Vorname mit starker Bedeutung und unvergesslichem Klang. Er ist die italienische Version vom lateinischen Salvator. Das heißt so viel wie „Erlöser“ oder „Erretter“. Im Spanischen kennt man den Namen auch als Salvador.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App