Babynamen 2022 - Was werden die beliebtesten Babynamen für 2022 sein? - süße Babys beim Spielen

Was werden die beliebtesten Babynamen für das Jahr 2022 sein? Hier stellen wir dir die beliebtesten Babynamen für Mädchen und Jungen für das Jahr 2022 vor.

Welche Namen sind im Jahr 2022 besonders beliebt?

Die Wahl des Babynamens hat dir und deinem Partner wahrscheinlich schon so einiges an Kopfzerbrechen bereitet. Soll euer Baby einen coolen kurzen Namen, oder eher einen Klassischen haben? Vielleicht möchtet ihr auch die Namen eurer Eltern einbeziehen. Oder soll der Name eine ganz spezielle Bedeutung haben? Die Qual der Wahl kann bei der Suche nach dem perfekten Babynamen sehr schwerfallen.

Für das Jahr 2022 hat der Namensforscher Knud Bielefeld bereits am 18.01.2021 eine Prognose für die beliebtesten Vornamen erstellt. Diese Prognose der Top 10 Babynamen für 2022 stellen wir dir gerne vor. Weiter unten findest du zudem die Herkunft und Bedeutung der süßen Mädchen-und Jungennamen. Vielleicht ist ein Name dabei, der euch besonders gefällt.

Viele dieser Vornamen waren schon im Jahr 2021 sehr beliebt. Aber es gibt auch einige Neuzugänge und Änderungen in der Liste der Favoriten. Du möchtest gerne wissen, welche Bedeutung die Namen haben? Wir stellen sie dir vor.

Namen für Mädchen 2022

  1. Emilia
  2. Mia
  3. Hannah
  4. Sophia
  5. Emma
  6. Ella
  7. Clara
  8. Lina
  9. Ida
  10. Lea

Was bedeuten die Namen?

Emilia: Emilia bedeutet übersetzt „die Eifrige“ oder auch „die Fleißige“. Der Name hat seinen Ursprung im Lateinischen.
Mia: Mia stammt ebenfalls aus dem Hebräischen und bedeutet übersetzt „das Geschenk Gottes“ und ist die Kurzform von Maria, der sich als „der Meeresstern“ übersetzen lässt.
Hannah/Hanna: Der Name Hannah ist schon seit 1979 einer der beliebtesten Vornamen für Mädchen in Deutschland. Hannah stammt aus dem Hebräischen und kann als „die Gnädige“ oder „die Anmutige“ übersetzt werden.
Sophia: Sophia stammt aus dem Griechischen und bedeutet „die Weise“ oder „die Wissende“. Der Name ist in Deutschland schon seit den 80ern sehr beliebt.
Emma: Emma, ein Name, der schon seit dem 19. Jahrhundert beliebt ist, stammt von dem althochdeutschen Irmin und bedeutet „die Große“ und „die Allumfassende“.
Ella: Ella ist die Kurzform des griechischen Namens Helena und bedeutet „die Schöne“ oder „die Strahlende“.
Clara: Der Name Clara kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „die Leuchtende“, „die Schöne“ oder „die Strahlende“.
Lina: Der Name Lina hat irische, arabische und indische Wurzeln und wird oft als Abkürzung für Namen die mit -lina enden, wie Karolina, Evelina oder Angelina verwendet. Die irische Übersetzung für Lina ist „das Licht“ bzw. die „Strahlende“ und im Arabischen wird Lina als „Knospe einer Dattelpflanze“ übersetzt.
Ida: Der Name hat zwar althochdeutschen Ursprung, kommt aber besonders häufig in skandinavischen Ländern vor. Ida bedeutet übersetzt „die Arbeitende“, „die göttliche Seherin“ oder „die Jungfrau“.
Lea: Lea ist ein biblischer Name mit hebräischer Herkunft und bedeutet „die Ermüdete“. Weitere Übersetzungen sind „die Herrscherin“ aus dem Assyrischen oder „die Löwenstarke“ als weibliche Form von Leo „der Löwe“.

Namen für Jungen 2022

  1. Matteo
  2. Noah
  3. Finn
  4. Elias
  5. Emil
  6. Leon
  7. Henry
  8. Theo
  9. Luca
  10. Luis

Was bedeuten die Namen?

Matteo: Matteo kommt aus dem Hebräischen und bedeutet „das Geschenk Gottes“. Matteo ist zudem die italienische Form von Matthias oder Matthäus.
Noah: Noah kommt aus dem Hebräischen und bedeutet „der Tröstende“ und „der Beruhigende“.
Finn: Der Name Finn kommt aus dem Skandinavischen und kann als „der Blonde“ oder „der Finne“ übersetzt werden.
Elias: Elias bedeutet aus dem Hebräischen übersetzt „mein Gott ist Jahwe“.
Emil: Emil stammt ursprünglich aus dem Lateinischen und bedeutet „der Fleißige“ und „der Eifrige“.
Leon: Der Name Leon stammt aus dem altgriechischen und bedeutet „der Löwe“.
Henry: Henry ist die englische Kurzform von Heinrich und kann als „der Herrscher des Heims“ übersetzt werden.
Theo: Theo ist eine Kurzform von Theodor oder Theobald und wird als „das Geschenk Gottes“ übersetzt.
Luca: Der Name Luca hat einen altgriechischen Ursprung, ist aber besonders in Italien beliebt. Luca bedeutet „der Leuchtende“ oder „der Glänzende“
Luis: Luis ist die spanische Variante von Ludwig und kommt daher aus dem althochdeutschen. Der Name wird als „der berühmte Kämpfer“ oder „der berühmte Krieger“ übersetzt.