Werbung von Logo Cryos
Ärztin erklärt Paar die Möglichkeiten der Reproduktionsmedizin.

Wenn ihr bereits seit mehr als einem Jahr probiert schwanger zu werden und es nicht funktionieren will, ist oft die Sprache von Unfruchtbarkeit. Jedes sechste Paar lässt sich wegen eines unerfüllten Kinderwunsches beraten. Oftmals kann mit ein paar Hilfsmitteln nachgeholfen werden, um euch den Traum von Kind zu erfüllen.

Schnell schwanger werden, geht das?

Es hört sich so leicht an. Ihr wollte schwanger werden und eigentlich muss man dafür nur Sex haben, oder? Leider sieht es in der Realität nicht ganz so einfach aus. Nach einiger Zeit fragst du dich vielleicht, wie hoch die Chancen auf eine Schwangerschaft sind und ob es Tipps gibt, um schneller schwanger zu werden.

Versuche den Sex zu planen. Bestimme deine fruchtbarsten Tage. Wenn ihr um deinen Eisprung etwa alle zwei Tage Sex habt, erhöht das die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden.

Die Befruchtung ist ein kompliziertes Wechselspiel zwischen Mann und Frau. Sowohl der Mann als auch die Frau können die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung erhöhen. Zum Beispiel, indem ihr euch beide gesund ernährt, nicht raucht und nur gelegentlich Alkohol trinkt.


Logo Cryos
In Zusammenarbeit mit Cryos

Cryos hilft bei der Suche

Hast du Probleme, die richtige Kinderwunschklinik für deine Behandlung zu finden? Cryos, die größte Samenbank der Welt, verfügt über ein großes Netzwerk an Fruchtbarkeitskliniken in Deutschland und der ganzen Welt. Sie können dir helfen, die richtige Klinik für dich zu finden.

Zum Kundenservice

Wieso werde ich nicht schwanger?

Es kann viele Gründe geben, warum du noch nicht schwanger geworden bist. Aber keine Angst, das heißt nicht automatisch, dass ihr gar nicht schwanger werden könnt. Es muss aber ärztlich abgeklärt werden, ob es bei euch körperliche Probleme gibt.

Dein Frauenarzt wird dich untersuchen, um zu schauen, ob eurem Kinderwunsch irgendetwas im Weg steht. Dein Partner kann sich an einen Urologen wenden. Der Urologe kann dann die Fruchtbarkeit beim Mann testen. Dazu macht er ein sogenanntes Spermiogramm. Je nach Ergebnis der Untersuchungen, beschließt der jeweilige Arzt, ob er euch an eine Kinderwunschklinik überweist.

Kinderwunschbehandlung

Die Reproduktionsmedizin bietet viele verschiedene Möglichkeiten, um euren Kinderwunsch zu erfüllen. Das sind die bekanntesten Behandlungsmethoden:

Hormonbehandlung vor dem Eisprung

Mithilfe einer Hormonbehandlung wird dein Körper auf eine künstliche Befruchtung vorbereitet. Dabei können mehrere Eizellen heranreifen. Aber auch, wenn du einen unregelmäßigen oder gar keinen Eisprung hast, kann dir eine Hormontherapie helfen. Dazu wird zum Beispiel das Medikament Clomifen eingesetzt. Das Medikament löst einen Eisprung aus, sodass du im besten Fall auf natürlichem Weg schwanger werden kannst.

Insemination oder IUI bei schlechter Spermaqualität

IUI steht für intrauterine Insemination. Dabei wird das Sperma direkt in die Gebärmutter eingeführt. Das hat den Vorteil, dass besonders viele Spermien bei der Eizelle ankommen, da sie nicht den Weg durch den Gebärmutterhals zurücklegen müssen.

Eine IUI kann auch eine Lösung sein, wenn die Spermienqualität nicht sehr gutist. Denn dann wird das Sperma im Labor aufbereitet, sodass nur die besten Spermien in die Gebärmutter gelangen. Oft wird eine IUI auch mit einer Hormonbehandlung kombiniert, um den Eisprung auszulösen.

IVF oder ICSI bei geringer Fruchtbarkeit Mann und/oder Frau

Sowohl bei der IVF als auch bei der ICSI reifen mithilfe einer Hormontherapie mehrere Eizellen heran. Dann wird ein Eisprung künstlich ausgelöst und die Eizellen werden mithilfe einer Punktion entnommen. Der entscheidende Unterschied zwischen einer ICSI und der IVF liegt in der Befruchtung der Eizelle.

Bei einer IVF wird die Eizelle mit den Spermien zusammengeführt. Sie finden also von selbst zusammen. Bei einer ICSI hingegen, wird die männliche Samenzelle direkt mit einer dünnen Nadel in die Eizelle gespritzt.
Der Vorteil dieser Methoden ist, dass die Samen vor der Behandlung im Labor aufbereitet werden können. So kommen nur die besten Spermien ans Ziel.

MESA, PESA oder TESE bei fehlenden Spermien

Manchmal kann es vorkommen, dass keine Spermien im Ejakulat zu finden sind. Das nennt man Azoospermie. In diesem Fall kann es helfen, die Spermien direkt aus den Nebenhoden zu gewinnen. Dazu gibt es drei Möglichkeiten:

  • MESA: Bei der MESA werden die Spermien in einer Operation direkt aus den Nebenhoden gewonnen.
  • PESA: Bei der PESA werden die Spermien direkt durch die Haut des Hodensacks mithilfe einer Nadel aus dem Nebenhoden abgesaugt.
  • TESE: Bei einer TESE werden die Spermien in einer Operation direkt aus Gewebeproben des Hodens gewonnen.

Spermaspende, Eizellspende, Leihmutterschaft und Adoption

Wenn du die Nachricht bekommst, dass du oder dein Partner unfruchtbar seid, ist das natürlich erstmal ein großer Schock. Denn du siehst wahrscheinlich deinen Traum von einer eigenen Familie zerplatzen. Es gibt aber noch andere Möglichkeiten, wie dein Kinderwunsch in Erfüllung gehen kann.

Samenspende

Eine Samenspende ist eine gute Möglichkeit, wenn dein Partner unfruchtbar ist oder die Gefahr besteht, dass eine Krankheit vererbt werden könnte. Der Samenspender kann zum Beispiel ein Bekannter sein. In diesem Fall solltest du aber unbedingt vorher festlegen, ob der Samenspender eine Rolle im Leben des Kindes spielen soll oder nicht. In der Regel wenden sich Personen mit Kinderwunsch aber an Samenbanken wie der dänischen Samenbank Cryos.

Eizellspende

Eine Eizellenspende ist in Deutschland nicht möglich. Denn im Embryonenschutzgesetz ist festgelegt, dass einer Frau nur die eigene Eizelle wieder eingesetzt werden darf.

Leihmutterschaft

Auch die Leihmutterschaft ist in Deutschland strafbar. Deshalb suchen sich viele Paare mit Kinderwunsch eine Leihmutter im Ausland. Rechtlich ist die Leihmutterschaft in einigen Ländern zwar erlaubt. Es ist aber oft schwierig, die Elternschaft auch in Deutschland anzuerkennen. Denn in Deutschland gilt die Frau als Mutter des Kindes, die es geboren hat. Auch, wenn das Baby aus der Eizelle einer anderen Frau entstanden ist.

Adoption

Eine Adoption ist eine gute Alternative, um deinen Kinderwunsch zu erfüllen. Bei einer Adoption bietest du einem Kind ein neues Zuhause und nimmst es in deine Familie auf. Allerdings kann eine Adoption einige Zeit dauern und ist mit hohen Kosten verbunden.

Wie geht man mit Unfruchtbarkeit um?

Eine Kinderwunschbehandlung verlangt dir sowohl körperlich als auch geistig einiges ab. Vor allem, wenn ständig mit kinderreichen Familien in deinem Umfeld konfrontiert wirst. Traue dich deshalb, mit jemandem über deine Gefühle und Ängste zu sprechen. Egal ob mit deinem Partner, Leidensgenossinnen oder einem professionellen Ansprechpartner. Im Netz gibt es unzählige Gruppen, bei denen der Fokus auf der Kinderwunschbehandlung liegt.

Zahlt die Krankenkasse eine Behandlung bei Kinderwunsch?

In den meisten Fällen übernimmt die Krankenkasse 50 % der Kosten, wenn:

  • Die Kinderwunschbehandlung medizinisch notwendig ist.
  • Das Paar verheiratet ist.
  • Die Spermien des Partners verwendet werden.

Tipp

Besprich die Kosten vorab mit deiner Krankenkasse

Vor der Behandlung wird der Arzt der Kinderwunschklinik einen Behandlungsplan mit euch aufstellen. Lege diesen Plan unbedingt deiner Krankenkasse vor. So kannst du vorab fragen, welche Kosten deine Krankenkasse übernimmt und mit welchen Kosten du rechnen musst.

Hol dir unsere App

Top Kinderwunsch- & Schwangerschafts-App