Werbung von Logo Cryos
Unfruchtbarkeit: Pärchen kuschelt im Bett.

Versucht ihr seit einem Jahr schwanger zu werden und es will einfach nicht klappen? Dann kann ein Besuch beim Urologen dir verraten, ob es dafür eine körperliche Ursache gibt.

Der Besuch beim Urologen

Um herauszufinden, warum es mit eurem Kinderwunsch noch nicht geklappt hat, wird der Urologe dir einige Fragen stellen und dich körperlich untersuchen. Er wird unter anderem Fragen zu deiner allgemeinen Gesundheit, Arzneimitteln, früheren Infektionen und Operationen stellen.

Außerdem wird der Urologe in der Regel dein Sperma untersuchen. Dieser Fruchtbarkeitstest für den Mann, das sogenannte Spermiogramm, kann viel über deine Fruchtbarkeit verraten. Je nachdem, zu welchem Ergebnis der Urologe kommt, wird er euch an eine Kinderwunschklinik überweisen.


Logo Cryos
In Zusammenarbeit mit Cryos

Kostenloser Zugang zu Spenderprofilen

Bist du auf der Suche nach dem richtigen Samenspender? Bei Cryos bekommst du kostenlos Zugang zur weltweit größten Samenbank. Alle Samenspenden haben eine hohe Qualität und wurden auf Erb- und Infektionskrankheiten getestet.

Starte die Suche

Wie funktioniert der Fruchtbarkeitstest?

Bei einem Spermiogramm wird zunächst das Aussehen, der Geruch und die Menge des Ejakulats beurteilt. Danach wird das Sperma unter dem Mikroskop untersucht. Dabei achtet der Laborassistent auf die folgenden Merkmale:

  • Die Anzahl der Spermien: Um schwanger zu werden, sollte das Ejakulat möglichst viele Spermien enthalten. Denn dadurch steigt die Chance, dass eine Eizelle befruchtet wird. Aber natürlich zählt der Laborassistent nicht jedes einzelne Spermium. Stattdessen wird die Anzahl der Spermien in einem Milliliter Ejakulat bestimmt und danach auf die Gesamtmenge hochgerechnet.
  • Die Beweglichkeit der Spermien: Die Spermien müssen eine ganz schöne Strecke zurücklegen, um die Eizelle zu befruchten. Deshalb sollten sie möglichst beweglich und fit sein. Wie beweglich die Spermien sind, wird in verschiedene Kategorien eingeteilt. Zum Beispiel, ob die Spermien geradeaus oder in verschiedene Richtungen schwimmen und ob und wie weit sich die Spermien bewegen.
  • Die Qualität der Spermien: Es ist normal, dass das Ejakulat abgestorbene Spermien enthält. Bei einer schlechten Spermienqualität sind jedoch viele der Spermien entweder bereits abgestorben oder verformt.

Spermiogramm, welche Werte sind normal?

Um beurteilen zu können, ob ein Mann fruchtbar ist oder nicht, hat die WHO Richtwerte festgelegt. Erreicht das Ejakulat diese Richtwerte nicht, gilt der Mann als unfruchtbar.

Wie wird die Spermaqualität festgelegt?

Die Spermienmotilität, ist eine Möglichkeit die Spermienqualität darzustellen. Die Spermienmotilität, kurz MOT, gibt an, wie viele aktive Spermien in einem Milliliter Ejakulat sind. Je mehr gesunde Spermien im Ejakulat vorhanden sind, desto größer stehen die Chancen, dass die Eizelle befruchtet wird.

Mach dir aber keine Sorgen, wenn im Spermiogramm eine geringe Spermienmenge festgestellt wurde. Denn die Qualität des Spermas hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Zum Beispiel können Stress, Krankheiten, sowie Über- und Untergewicht die Spermienqualität negativ beeinflussen. Ein Spermiogramm ist also immer nur eine Momentaufnahme. Tatsächlich gibt es einige Möglichkeiten, wie du die Fruchtbarkeit erhöhen und die Spermienqualität verbessern kannst.

Spermien unter einerm Mikroskop.
Spermien unterm Mikroskop.

Ist die Überweisung zur Kinderwunschklinik sinnvoll?

Konnte weder der Urologe noch der Frauenarzt einen Grund dafür finden, dass ihr noch nicht schwanger seid? Dann wird euer behandelnder Arzt einschätzen, wie groß eure Chancen sind, innerhalb eines Jahres schwanger zu werden. Dabei berücksichtigt er unter anderem das Ergebnis des Spermiogramms, sowie das Alter deiner Partnerin.

Schätzt er eure Chancen auf über 40 % ein, wird er euch raten es noch ein paar Monate auf natürlichem Wege zu probieren. Schätzt er die Chance schwanger zu werden geringer ein, wird er euch an eine Kinderwunschklinik überweisen.

Hol dir unsere App

Top Kinderwunsch- & Schwangerschafts-App