Scharlotte

Scharlotte leitet sich von Charlotte ab

Geburtskarten
  • babynamen_card_with_name Scharlotte
  • babynamen_card_with_name Scharlotte
  • babynamen_card_with_name Scharlotte
  • babynamen_card_with_name Scharlotte
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Scharlotte?

So wirkt der Name Scharlotte auf euch

100%
 0%
100%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Scharlotte auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Scharlotte

Scharlotte leitet sich von Charlotte ab. Charlotte leitet sich von Karl ab. Karl ist ein germanischer Vorname. Man weiß aber nicht genau, was er bedeutet. Wenn er aus dem Althochdeutschen kommt, heißt er so viel wie „Mann“ oder „Ehemann“. Manche sagen auch, der Jungenname ist altgermanisch. Dann ist die Namensbedeutung „Heerschar“ oder „Krieger“. Wiederum geht eine andere Theorie davon aus, dass Karl mittelniederdeutsch ist. Der Babyname heißt dann so viel wie „freier Mann“.

Die Variante Charlotte hat sich zuerst in Frankreich gebildet. Heute ist sie auch in Deutschland beliebt.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Scharlotte

Scharlotte leitet sich von Charlotte ab. Seitdem der Vorname Charlotte von Frankreich die Grenze nach Deutschland überschritten hat, hat er hierzulande eine sehr dynamische Entwicklung hingelegt. Im späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts war Charlotte sehr beliebt. Ende der 20er ging die Kurve dann aber stetig nach unten. Zu den 50 beliebtesten Vornamen gehörte Charlotte bis etwa 1930. Unter die Top 100 fiel der Mädchenname dann Anfang der 40er. Er verschwand für die nächsten Jahrzehnte fast von der Bildfläche. Erst in den 80ern wurde Charlotte wieder populär. Zu den 100 beliebtesten Vornamen gehört der Mädchenname seit 1985, obwohl die Zahlen zuerst hin und her geschwankt sind. Weiter aufwärts und immer näher an die Top 50 ging es dann in den 90ern. Ganz erreicht hat Charlotte dieses Niveau dann im 21. Jahrhundert. Heute flacht die Kurve langsam ab. Im Jahr 2020 war Charlotte auf Platz 5 der beliebtesten Vornamen in Ostdeutschland. Unter den Zweitnamen für Mädchen belegte der Babyname Platz 8 in Gesamtdeutschland.

Sehr viele Eltern in Berlin, Hamburg, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern nennen ihre Babys Charlotte. Darauf folgen Thüringen, Sachsen und Schleswig-Holstein. Auch in Niedersachsen findet man den Vornamen häufig. Seltener begegnet man Babys, die Charlotte heißen, in Bayern, Baden-Württemberg und im Saarland.

Andere Schreibweisen von Charlotte sind Charlotta, Carlotta, Charlott oder Scharlotte. Außerdem ist der Vorname über Karl mit anderen Mädchennamen wie Caroline, Carolina oder Carol verwandt.

Wissenswertes Scharlotte

Aus Büchern

Scharlotte leitet sich von Charlotte ab. Eine der berühmtesten deutschen Autorinnen von heute ist Charlotte Link. Sie hat zum Beispiel „Die Suche“, „Der Beobachter“, „Das andere Kind“ oder „Die Entscheidung“ geschrieben. Außerdem sind die Trilogie „Sturmzeit“ und die Bücherreihe „Reiterhof Eulenburg“ von ihr. Charlotte Link hat 2007 die Prämie „Goldene Feder“ gewonnen.

Charlotte Roche ist neben ihrem Beruf als Moderatorin auch als Schriftstellerin tätig. Sie hat zum Beispiel Sendungen von VIVA Zwei oder ProSieben moderiert. Dafür wurde sie auch mehrfach prämiert. Bekannte Bücher von Charlotte Roche sind „Mädchen für alles“, „Feuchtgebiete“ und „Schoßgebete“.

Aus Film und Fernsehen

Aus England kommt die berühmte Schauspielerin Emma Watson. Ihr vollständiger Name lautet Emma Charlotte Duerre Watson. Man kennt sie vor allem als Hermine Granger aus der Filmreihe „Harry Potter“. Später hat Emma Charlotte Watson eine Hauptrolle in „Little Women“ übernommen. Für ihr Talent hat sie schon etliche Auszeichnungen gewonnen.

Von Queen Elisabeth

Eine Urenkelin der Königin von England heißt Charlotte: Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana of Cambridge. Sie wurde 2015 geboren und ist die Tochter von Prinz William. Prinzessin Charlotte hat zwei Brüder: Prinz George und Prinz Louis.

Aus Geschichten

Auch in vielen Geschichten kommt der Vorname Charlotte vor, sei es in Filmen, Büchern oder Serien. Zum Beispiel ist Charlotte Slättberg, besser bekannt als Sprotte, eine der Hauptfiguren in „Die Wilden Hühner“. Sie hat die Bande gegründet und dient als eine Art Leiterfigur. In „Sex and the City“ spielt Charlotte York eine zentrale Rolle. Verkörpert wird die romantische und heiratsvernarrte Frau von Kristin Davis. Auch in der deutschen Krimiserie „Tatort“ hat sich der Vorname Charlotte etabliert: Charlotte Sänger war mit Friedrich Dellwo Ermittlerin in Frankfurt.

Namen ähnlich wie Scharlotte

Lotta, Lotte, Charlott, Carlotta, Charlotta