Nele

Nele leitet sich von Cornelia ab

Geburtskarten
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Nele
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Nele
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Nele
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Nele
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Nele?

So wirkt der Name Nele auf euch

 0%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Nele auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Nele

Nele leitet sich von Cornelia ab. Cornelia ist die weibliche Form von Cornelius. Cornelius ist ein lateinischer Familienname. Er hat damit die Bedeutung „aus der Familie der Cornelier“. Das Wort basiert laut einer Theorie auf „cornu“. Das ist Lateinisch für „Horn“. Nele ist eine kurze Form von Cornelia.

Der Vorname Kornelius kommt auch in der Bibel vor. Im Neuen Testament war Kornelius ein römischer Hauptmann. Ihm ist ein Engel begegnet, der ihm gesagt hat, er solle sich mit Petrus treffen. Petrus war einer der wichtigsten Apostel von Jesus. Beim Treffen der beiden hat sich Kornelius bekehrt. Er ist damit einer der ersten Nichtjuden, die zu Christen geworden sind.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Nele

Den Mädchennamen Nele gibt es in Deutschland seit etwa 50 Jahren in größerer Zahl. 1980 gehörte Nele zum ersten Mal zu den 100 beliebtesten Vornamen. Danach ging die Kurve schwankend immer weiter nach oben. Die Top 50 erreichte Nele dann in den 90er Jahren. Doch auch später haben die Zahlen immer weiter zugenommen. Den Höhepunkt erreichte Nele in den frühen 2000ern, als der Vorname mehrmals fast einen Platz unter den Top 10 besetzte. Seit 2008 nehmen die Zahlen wieder ein bisschen ab. Bis heute ist Nele aber einer der 50 häufigsten Babynamen in Deutschland.

Vor allem in den östlichen Bundesländern (außer Berlin) ist der Vorname Nele sehr beliebt. Darüber hinaus findet man den Mädchennamen in Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Am niedrigsten fallen die Zahlen dagegen in Bayern, Hamburg und Bremen aus.

Der Babyname Nele ist nur Mädchen vorbehalten. Allerdings gibt es auch die Variante Neele. Den Vornamen Neele dürfen in Deutschland auch Jungen tragen. Insgesamt kommt der Babyname Neele hierzulande aber viel seltener vor als Nele. Verwandt ist Nele außerdem zum Beispiel mit Nelly.

Wissenswertes Nele

Aus der Musik

Nelly Furtado ist eine berühmte Musikerin aus Kanada. Bekannte Lieder von ihr sind unter anderem „Promiscuous“, „I’m Like A Bird“ oder „All Good Things“. Für ihr Talent hat Nelly Furtado bereits mehrere Auszeichnungen erhalten. Zum Beispiel je einen Grammy 2008 und 2002.

Aus der Literatur

Aus Deutschland kennt man zum Beispiel die Autorin Cornelia Neuhaus oder die Schauspielerin Nele Kiper. Cornelia Neuhaus ist besser als Nele Neuhaus bekannt. Sie hat beispielsweise die Jugendbuchreihen „Elena – ein Leben für Pferde“ und „Charlottes Traumpferd“ geschrieben. Außerdem basiert die Fernsehserie „Der Taunuskrimi“ auf ihren Büchern. Die Schauspielerin Nele Kiper kennt man dagegen zum Beispiel aus der Serie „Der gute Bulle“ oder aus den Filmen „Schlussmacher“ und „Nicht mein Tag“.

Aus der Geschichte

In der deutschen Geschichte tritt der Name Till Eulenspiegel häufig auf. Man könnte ihn als Scherzkeks bezeichnen. Er hat ständig Leute an der Nase herumgeführt und ihnen Streiche gespielt. Seine Freundin oder Ehefrau hieß laut historischen Quellen Nele.

Namen ähnlich wie Nele

Conny, Cora, Nela, Nelly, Neele, Kornelius, Cornelius