Miray

In der Türkei ist Miray einer der Top-10-Vornamen

Geburtskarten
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Miray
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Miray
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Miray
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Miray
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Miray?

So wirkt der Name Miray auf euch

67%
33%
 0%
67%
33%
33%

Wie wirkt der Name Miray auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Miray

Miray ist ein türkischer Vorname. Er besteht zwei Teilen. Das türkische Element “ay” lässt sich mit “Mond” oder “Monat” übersetzen. Der erste Teil “Mir” kommt vermutlich aus dem Persischen, die Bedeutung ist allerdings unbekannt. Eine mögliche Namensinterpretation wäre “Mondschein”.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Miray

In der Türkei ist der Vorname Miray seit einigen Jahren hochpopulär. Derzeit gehört er sogar zu den Top 10. Nicht ganz so hoch fallen die Zahlen in Deutschland aus. Erst seit 2008 findet man den Babynamen Miray hierzulande häufiger. Zwischen 2014 und 2018 gehörte er auch zu den Top 200. Derzeit sinkt die Kurve allerdings langsam wieder.

Die meisten Babys mit dem Vornamen Miray kommen aus Hamburg, Berlin, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg oder Hessen. In östlichen Bundesstaaten, in Niedersachsen und im Saarland sind dagegen andere Babynamen deutlich beliebter.

Luna ist ein anderer Mädchenname mit der Bedeutung “Mond”. Er kommt aus dem Lateinischen.

Wissenswertes Miray

Aus Film und Fernsehen

Mehrere Schauspielerinnen aus der Türkei tragen den Vornamen Miray. Zum Beispiel Miray Akay oder Miray Daner. Miray Akay kennt man vor allem aus der türkischen Dramaserie “Bizim Hikaye”. Sie spielt die schwangere Zeynep, die nach Deutschland ziehen will. Daneben tritt Miray Daner unter anderem in Filmen wie “Dersimiz Atatürk”, “Çınar Ağacı” oder “Arkadaşım Max” auf. Außerdem übernimmt sie zentrale Rollen in den türkischen Serien “Papatyam”, “Medcezir” und “Vatanım Sensin”.