Mats

Mats leitet sich von Matthias ab

Geburtskarten
  • babynamen_card_with_name Mats
  • babynamen_card_with_name Mats
  • babynamen_card_with_name Mats
  • babynamen_card_with_name Mats
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Mats?

So wirkt der Name Mats auf euch

100%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Mats auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Mats

Mats leitet sich von Matthias oder Matthäus ab. Das ist griechisch für den hebräischen Vornamen Mattityah. Die Namensbedeutung ist „Gabe des Herrn“. Matthäus war in der Bibel einer der Jünger von Jesus. Er hat das Matthäus-Evangelium geschrieben.

Mats ist eine vor allem in Schweden und Norwegen verbreitete Variante von Matthias.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Mats

Heute ist Mats ein in Deutschland sehr verbreiteter Vorname. Das war aber nicht immer so. Zuerst bekannt wurde der Babyname in den späten 80ern. Damals sind die Zahlen aber stark geschwankt. Mitte der 90er hat sich der Vorname dann in die Liste der Top 100 Babynamen durchgeschlagen. Nach einem kurzen Abfall im Jahr 1999 hat sich diese Tendenz weiter fortgesetzt. Die Zahlen sind zwar immer noch geschwankt, aber insgesamt ist die Kurve gestiegen. 2004 war Mats dann knapp unter den 50 beliebtesten Vornamen in Deutschland. Danach schien ihm jedoch die Puste auszugehen. In den nächsten Jahren fiel die Kurve teilweise sogar unter die Top-100-Grenze. Langsam hat sich Mats danach aber wieder erholt. Zu den 50 häufigsten Babynamen gehört der Jungenname seit 2011 ununterbrochen. Bis 2014 sind die Zahlen weiter gestiegen, zu den Top 10 hat es aber noch nicht gereicht. Derzeit ist die Tendenz wieder leicht sinkend.

Hauptsächlich in Schleswig-Holstein findet sich der Vorname Mats sehr häufig. Dicht darauf folgt Hamburg. Je südlicher man geht, umso seltener geben Eltern ihren Babys den Jungennamen Mats. Am seltensten begegnet man ihm in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Die Form Mats ist wesentlich beliebter als Mads und Matts. Andere über Matthäus und Matthias mit Mats verwandte Vornamen sind zum Beispiel Matthew, Mathis, Matti oder Matteo. Im Jahr 2020 war die Variante Matteo der vierthäufigste Vorname in ganz Deutschland.

Wissenswertes Mats

Aus dem Sport

Viele berühmte und erfolgreiche Sportler tragen den Vornamen Mats. An allererster Stelle ist da Mats Hummels zu nennen. Er ist ein Profifußballer aus Deutschland. Er hat schon für die beiden Rivalen Borussia Dortmund und den FC Bayern München gespielt. Mit beiden Vereinen wurde er mehrfach Deutscher Meister. Außerdem hat er insgesamt dreimal den DFB-Pokal und fünfmal den Deutschen Supercup gewonnen. Mit der deutschen Nationalmannschaft hat er außerdem 2014 den Weltmeistertitel in Brasilien geholt.

Ebenso aus dem Fußball kennt man Mats Gren. Er kommt aus Schweden und arbeitet heute als Trainer. In seiner Sportlerkarriere wurde er mehrfach Schweizer Meister und Cupsieger. Nationale Titel mit der schwedischen Mannschaft blieben ihm aber bis zu seinem Karriereende leider verwehrt.

Mats Wilander ist ein weiterer berühmter Sportler, der aus Schweden kommt. Seine Disziplin war Tennis. Er hat ganze acht Grand-Slam-Titel gewonnen. Sieben im Einzelspiel und einen im Team. Für 20 Wochen war er die internationale Nr. 1 der Tennis-Einzelspieler. 1996 hat er seine Karriere dann beendet.

Namen ähnlich wie Mats

Mads, Mattes, Matias, Mathieu, Mattis, Matteo, Matthew, Matti, Mathis