Margareta

Margareta war Ende des 19. Jahrhunderts sehr beliebt

Geburtskarten
  • babynamen_card_with_name Margareta
  • babynamen_card_with_name Margareta
  • babynamen_card_with_name Margareta
  • babynamen_card_with_name Margareta
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Margareta?

So wirkt der Name Margareta auf euch

 0%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Margareta auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Margareta

Margareta ist ein lateinischer und griechischer Vorname. In beiden Sprachen lautet die Namensbedeutung „Perle“.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Margareta

Ende des 19. Jahrhunderts war der Vorname Margareta in Deutschland sehr beliebt. Anfang des 20. Jahrhunderts sind die Zahlen allerdings schwankend immer weiter abgefallen. Heute nennen kaum noch Eltern ihre Babys Margareta.

Die Formen Margaretha und Margarete kommen ähnlich selten vor wie Margareta. Außerdem leitet sich die Kurzform Greta von Margareta ab.

Wissenswertes Margareta

Aus dem Adel

Die englische Königin Elisabeth II. ist weltweit als Queen Elisabeth bekannt und beliebt. Sie hatte eine kleine Schwester namens Prinzessin Margaret. Prinzessin Margaret war zweite die Tochter von König George VI. und Königin Elisabeth I. Leider ist sie im Jahr 2002 gestorben.

Namen ähnlich wie Margareta

Madita, Margarethe, Rita, Marit, Greta, Margarete, Margaretha