Maj

Maj leitet sich von Maja ab

Geburtskarten
  • babynamen_card_with_name Maj
  • babynamen_card_with_name Maj
  • babynamen_card_with_name Maj
  • babynamen_card_with_name Maj
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Maj?

So wirkt der Name Maj auf euch

 0%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Maj auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Maj

Maj leitet sich von Maja ab. Maja leitet sich von Maria ab. Maria ist ein biblischer Vorname und kommt von Mirjam. Die Namensbedeutung ist „die Ungezähmte“ oder „die Widerspenstige“. Der Babyname kann auch so viel heißen wie „beleibt“ oder „geliebt“.

In der Bibel kommen verschiedene Marias vor. Zum Beispiel die Mutter von Jesus. Wir alle kennen die Weihnachtsgeschichte: Gemeinsam mit ihrem Mann Josef begab sich Maria hochschwanger nach Bethlehem. Dort brachte sie Jesus in einem Stall zur Welt. Später befreite Jesus eine Frau namens Maria Magdalena von mehreren Dämonen. Danach wurde sie eine Begleiterin von Jesus. Für die Israeliten damals war es unvorstellbar, Frauen zu unterweisen. Jesus hatte da jedoch andere Ansichten.

Außerdem kommt der Vorname Maja in der griechischen und römischen Mythologie vor. Hier bedeutet der Mädchenname etwa „Gute Mutter“. Maja war die Tochter von Atlas und die Mutter von Hermes. Außerdem ist sie als Göttin des Wachstums bekannt.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Maj

Maj leitet sich von Maja ab. Etwa seit den 50ern interessieren sich mehr Eltern in Deutschland für den Vornamen Maja. Knapp erreichte der Mädchenname die Top 100 zuerst 1965. Danach sind die Zahlen kurz wieder gefallen. Einen erneuten Höhepunkt konnte man in den frühen 70ern verzeichnen. Aber auch hier ist die Kurve später wieder zurückgegangen. Erst seit 1990 setzt sich Maja stärker durch. Allerdings sind die Zahlen weiterhin stark geschwankt. Zu den Top 50 Babynamen gehört Maja seit den frühen 2000ern. Am beliebtesten war der Vorname im Jahr 2008. Heute sinkt die Kurve wieder, wenn auch nur langsam.

Überall in Deutschland kommt der Vorname Maja vor. Eine Ausnahme bildet das Saarland. Am öftesten findet man Majas in Ostdeutschland. Hotspots sind Brandenburg und Thüringen, gefolgt von Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern. Weniger häufig nennen Eltern in Bayern, Berlin, Hamburg und Bremen ihre Babys Maja.

Die Variante Maya ist ungefähr gleich häufig wie Maja. Allerdings hat Maya einen anderen Ursprung. Maya ist der Name einer indischen Göttin. Die Namensbedeutung ist „Trugbild“, „Schein“ oder „Wunderkraft“.

Wissenswertes Maj

Aus Film und Fernsehen

Maj leitet sich von Maja ab. Aus unserer Kindheit kennen und lieben wir alle Biene Maja. Sowohl Bücher und Comics als auch eine Zeichentrickserie erzählen die Geschichte der kleinen Honigbiene. Im Jahr 2014 kam auch der Film „Biene Maja – Der Kinofilm“ ins Kino.

Aus der Geschichte und Kultur

„Maya“ ist außerdem der Name eines Volks aus Amerika. Die Maya haben in Mittelamerika gewohnt und eine eigene Hochkultur gegründet. Die spanischen Konquistadores haben die Maya-Kultur allerdings weitgehend ausgerottet. Laut dem Maya-Kalender hätte die Welt im Jahr 2012 untergehen sollen.