Lynn

Lynn ist ein Vorname aus Wales

Geburtskarten
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Lynn
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Lynn
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Lynn
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Lynn
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Lynn?

So wirkt der Name Lynn auf euch

 0%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Lynn auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Lynn

Lynn ist ein walisischer Vorname. Er stammt von „Llyn“, was „See“ bedeutet. Man kann Lynn außerdem als Kurzform von Vornamen wie Linda oder Karolina verstehen. Je nachdem ist die Namensbedeutung unterschiedlich. Sowohl Jungen als auch Mädchen können Lynn heißen. In Deutschland kennt man den Vornamen aber vor allem als Mädchenname.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Lynn

Bis in die 80er war der Vorname Lynn in Deutschland nicht sonderlich verbreitet. Nur hin und wieder schaffte er es in die Klasse der 200 häufigsten Babynamen. 1990 sind die Zahlen dann aber in die Höhe geschossen. Bis 2005 war Lynn mehrfach unter den Top 100 und teilweise sogar unter den Top 50 Vornamen. Das lag vielleicht an der Figur Lynn Tanner aus der Serie „Alf“, die in dieser Zeit sehr erfolgreich war. Derzeit ist die Tendenz aber wieder sinkend.

Am beliebtesten ist der Babyname Lynn in Schleswig-Holstein, Bremen und Nordrhein-Westfalen. Dicht gefolgt von Niedersachsen. Auch in Ostdeutschland – außer Sachsen-Anhalt und Berlin – findet man immer wieder Babys, die Lynn heißen. Besonders selten vergeben dagegen Eltern in Bayern den Vornamen Lynn.

Eine andere Schreibweise von Lynn ist Linn.

Wissenswertes Lynn

Aus „The White Countess“ und „Gods and Monsters“

Eine bekannte Schauspielerin mit englischen und US-amerikanischen Wurzeln war Lynn Redgrave. Über mehrere Jahrzehnte hatte sie immer wieder Auftritte in verschiedensten Filmen. Ihren Durchbruch hatte sie 1966 mit „Georgy Girl“. Für diesen Film wurde sie ebenso wie für „Gods and Monsters“ aus 1998 für einen Oscar nominiert. Andere bekannte Produktionen mit Lynn Redgrave sind zum Beispiel „The White Countess“, „Shine – Der Weg ins Licht“ oder „Tolle Zeiten“.

Aus „John Carter“ und „X-Men Origins“

Aus Texas stammt die Schauspielerin Viola Lynn Collins, die man besser als Lynn Collins kennt. Einer ihrer ersten Auftritte war im Film „50 erste Dates“. Später wurde sie vor allem durch die weibliche Hauptrolle in „John Carter – Zwischen zwei Welten“ und „X-Men Origins: Wolverine“ bekannt. Auch in Serien wie „Bosch“, „The Walking Dead“ oder „Manhunt: Unabomber“ sieht man die Schauspielerin Lynn Collins immer wieder.

Aus dem Radio

Eine erfolgreiche Country-Musikerin aus den USA war Lynn Anderson. Sie begann ihre Musikkarriere in den 60ern, wurde in Deutschland aber vor allem 1970 durch ihr Album „Rose Garden“ bekannt. Es besetzte in den deutschen Charts ein halbes Jahr lang den ersten Platz. Davor und danach schaffte es keines ihrer Alben wieder in die deutschen Charts. Bekannte Lieder von Lynn Anderson sind zum Beispiel „Rose Garden“, „If I Kiss You“ oder „How Can I Unlove You“.

Namen ähnlich wie Lynn

Linn