Liva

Liva leitet sich von Liv ab

Geburtskarten
  • babynamen_card_with_name Liva
  • babynamen_card_with_name Liva
  • babynamen_card_with_name Liva
  • babynamen_card_with_name Liva
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Liva?

So wirkt der Name Liva auf euch

100%
100%
 0%
100%
 0%
100%

Wie wirkt der Name Liva auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Liva

Liva leitet sich von Liv ab. Liv ist ein skandinavischer Vorname. Er kommt vom altisländischen Wort „hlif“. Das bedeutet „Schutz“. Außerdem existiert heute das skandinavische Wort „liv“, das sich mit „Leben“ übersetzen lässt.

Man kann Liv auch als Kurzform von Olivia oder Livia verstehen. Olivia ist ein lateinischer Vorname und bedeutet „Olive“ oder „Ölbaum“. Olivenbäume wachsen sehr langsam. Darum galten ihre Zweige früher als Zeichen des Friedens. Sie zeigten, dass der Baum lange friedlich gewachsen ist. Livia ist auch ein lateinischer Vorname. Im alten Rom war Livius ein Familienname. Livia bedeutet also etwa „aus der Familie der Livier“. Außerdem lässt sich Livius auf „lividus“ zurückführen, was „neidisch“ bedeutet.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Liva

Liva leitet sich von Liv ab. In den 90ern wurde der Vorname Liv in Deutschland zum ersten Mal bekannt. Explodiert sind die Zahlen 2003. Das liegt vielleicht daran, dass die Fantasy-Trilogie „Der Herr der Ringe“ in den Jahren 2001 bis 2003 in die Kinos kam – eine der Schauspielerinnen in den Filmen ist Liv Tyler. Den bisherigen Höhepunkt erreichte der Vorname Liv in Deutschland im Jahr 2003, wo er nur knapp die Grenze der Top 50 Babynamen verfehlte. Danach sind die Zahlen bis 2010 langsam und schwankend wieder zurückgegangen. Ab 2011 hat aber ein neuer Wachstumstrend eingesetzt. Heute nähert sich der Graph wieder zielstrebig der Linie der Top 150 Vornamen an.

Am häufigsten findet man Babys mit dem Vornamen Liv in Schleswig-Holstein und Hamburg. Davon abgesehen nennen vor allem Eltern in Westdeutschland, zum Beispiel Hessen, ihre Babs Liv. Am zurückhaltendsten sind sie dagegen in Bayern.

Eine andere Variante von Liv ist Liva.

Wissenswertes Liva

Aus „Der Herr der Ringe“

Liva leitet sich von Liv ab. „Der Herr der Ringe“ ist eine Fantasy-Trilogie, die in den Jahren 2001 bis 2003 in die Kinos kam. In der Geschichte gibt es Zwerge, Trolle, sprechende Bäume, Hobbits und Elben. Eine der wichtigsten Elbinnen in „Der Herr der Ringe“ ist Arwen, die Verlobte der Hauptperson Aragorn. Gespielt wird Arwen von der Schauspielerin Liv Tyler. Andere bekannte Filme mit Liv Tyler sind unter anderem „Armageddon – Das jüngste Gericht“, „Gefühl und Verführung“ oder „The Strangers“.

Aus „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“

Aus Deutschland kommt die Schauspielerin Liv Lisa Fries. Einer ihrer ersten Filme war „Die Welle“, wo sie eine Nebenrolle übernahm. In „Bis aufs Blut – Brüder auf Bewährung“ hatte sie schon eine wichtigere Rolle. Die weibliche Hauptfigur Zaza verkörpert Liv Lisa Fries schließlich in „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“. Außerdem sieht man die Schauspielerin in „Hinterland“, „Romeos“ und „Prélude“. Seit 2017 übernimmt Liv Lisa Fries außerdem eine Hauptrolle in der deutschen Serie „Babylon Berlin“.

Aus dem Poker

Mit vollem Einsatz und perfektem Poker-Face spielt Liv Boeree. Ihr eigentlicher Name lautet Olivia Fleur Boeree. Heute ist sie eine der bekanntesten Poker-Profis weltweit. Bei der World Series of Poker hat Liv Boeree ein Bracelet gewonnen, ebenso wie einen Titel bei der European Poker Tour. Bisher hat sie sich mit dem Kartenspiel Geld in Höhe von 4 Millionen Dollar erspielt.