Kian

Kian leitet sich von Cian ab

Geburtskarten
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Kian
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Kian
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Kian
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Kian
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Kian?

So wirkt der Name Kian auf euch

100%
50%
50%
100%
50%
50%

Wie wirkt der Name Kian auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Kian

Kian leitet sich von Cian ab. Cian ist ein irischer Vorname. Er bedeutet „antik“ oder „altertümlich“. Außerdem gibt es den Vornamen Kian in Persien. Hier ist die Bedeutung „König“, „reich“ oder „Symbol des Stolzes“.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Kian

In Deutschland findet man den Vornamen Kian wesentlich häufiger als Cian. Von 1999 bis 2005 sind die Zahlen allerdings stark geschwankt. Immer wieder war Kian fast unter den 100 beliebtesten Vornamen und sank dann wieder auf die Linie der Top 250. Seit 2008 pendeln sich die Zahlen zwischen den Top 200 und den Top 150 ein. Allerdings ist die Tendenz derzeit steigend.

Neben Kian und Cian gibt es noch die Schreibweise Kyan. Ähnlich klingt außerdem Kilian. Dieser Vorname hat allerdings andere Wurzeln.

Wissenswertes Kian

Aus dem Radio

Aus Dänemark kommt der Rapper Kian Larsson. Man kennt ihn besser unter seinem Künstlernamen Gilli. Sämtliche seiner Alben und Lieder erreichten hohe Plätze in den dänischen Charts. Im Ausland war er bislang allerdings noch nicht so erfolgreich. Populäre Songs von Kian Larsson sind beispielsweise „Back to Business“, „3Style“ oder „Kærlighed“.

Aus dem Rugby

Ein Profisportler, der durchaus auch mal härter anpackt, ist Cian Healy. Er spielt Rugby im Verein von Leinster und für die irische Nationalmannschaft. Mehrfach hat Cian Healy den Heineken Cup sowie das Turnier Pro14 gewonnen. Außerdem hat er den European Challenge Cup 2012-2013 als Sieger abgeschlossen. Im Jahr 2018 holte sich Cian Healy mit Irland schließlich auch einen Grand-Slam-Titel.

Aus dem Fernsehen

Kyan Khojandi ist ein Komödiant mit französisch-iranischen Wurzeln. Vor allem kennt man ihn aus der Serie „Bref“, wo er die Hauptrolle übernimmt. Außerdem tritt er in mehreren französischen Kinofilmen auf. Dazu gehören zum Beispiel „Lou! Klitzegeheimes Tagebuch“, „Rosalie Blum“ oder „Nur wir drei gemeinsam“.