Ketil

Ketil ist ein altnordischer Jungenname

Geburtskarten
  • babynamen_card_with_name Ketil
  • babynamen_card_with_name Ketil
  • babynamen_card_with_name Ketil
  • babynamen_card_with_name Ketil
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Ketil?

So wirkt der Name Ketil auf euch

 0%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Ketil auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Ketil

Ketil ist ein altnordischer Vorname. Er lässt sich mit „Kessel“ oder „Opferkessel“ übersetzen. Später erhielt er auch die Bedeutung „Helm“.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Ketil

In Norwegen war der Vorname Ketil bis 1970 noch relativ stark verbreitet. Heute findet man aber kaum noch Babys, die so heißen. Bekannter sind abgeleitete Formen wie Kjell, Kætill oder Kjetil.

Wissenswertes Ketil

Aus der Geschichte

Im Meer um Schottland befinden sich mehrere Inseln. Sie waren im Mittelalter lange Zeit unter dem Namen „Königreich der Inseln“ vereint. Im 9. Jahrhundert regierte der König Ketill Björnsson, auch „Plattnase“ genannt, über das Königreich der Inseln. Er kommt auch in der Serie „Vikings“ ab Staffel 5 vor. Gespielt wird Ketill Plattnase hier von Adam Copeland.

Namen ähnlich wie Ketil

Kætill, Kjetil, Kjell