Kai

Kai leitet sich von Gerhard ab

Geburtskarten
  • babynamen_card_with_name Kai
  • babynamen_card_with_name Kai
  • babynamen_card_with_name Kai
  • babynamen_card_with_name Kai
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Kai?

So wirkt der Name Kai auf euch

 0%
100%
 0%
100%
 0%
100%

Wie wirkt der Name Kai auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Kai

Kai ist eine Kurzform von Gerhard oder Katharina. Je nachdem, welchen Vornamen man zugrunde legt, ist die Namensbedeutung unterschiedlich. Außerdem ist Kai ein chinesischer Vorname mit der Bedeutung „Sieg“ oder „Triumph“. Auch auf Hawaii existiert dieser Babyname. Hier lässt er sich mit „Meer“ übersetzen.

Weil Kai so viele Namenswurzeln hat, kann er sowohl als Jungen- als auch als Mädchenname verstanden werden. In Deutschland ist er aber eher für Jungen gebräuchlich.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Kai

Zum ersten Mal wurde der Vorname Kai in Deutschland in den 40er Jahren populär. In den 50ern sind die Zahlen immer weiter gestiegen. Ihren Höhepunkt erreichte die Kurve in den 60ern und frühen 70ern. Hier gehörte Kai sogar mehrfach zu den Top 20 Babynamen. Seit den 80ern gehen die Zahlen aber langsam und schwankend zurück. Stärker eingebrochen ist die Kurve dann um die Jahrtausendwende. Heute liegt der Graph so niedrig wie seit Langem nicht mehr.

Eine ähnliche Namensvariante ist Kaia, eine Kurzform von Katharina.

Wissenswertes Kai

Aus dem Fußball

Kai Havertz ist ein Profi-Fußballer aus Deutschland. Er hat lange für den Bayer 04 Leverkusen gespielt und steht jetzt beim FC Chelsea unter Vertrag. Außerdem gehört er seit 2018 zur deutschen Fußballnationalmannschaft. Im Jahr 2021 war Kai Havertz besonders erfolgreich: Er gewann hier mit dem FC Chelsea die Champions League, den Super-Cup und darüber hinaus noch die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft.

Namen ähnlich wie Kai

Gerardo, Gerard, Gerd, Gerhart, Gerhardt