Hannes

Hannes leitet sich von Johannes ab

Geburtskarten
  • babynamen_card_with_name Hannes
  • babynamen_card_with_name Hannes
  • babynamen_card_with_name Hannes
  • babynamen_card_with_name Hannes
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Hannes?

So wirkt der Name Hannes auf euch

 0%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Hannes auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Hannes

Hannes leitet sich von Johannes ab. Johannes ist ein biblischer Vorname. Der Teil „Jo“ steht für „Yahwe“, „chanan“ bedeutet „gnädig/gütig sein“. Johannes bedeutet also „Gott ist gütig“ oder „der Herr hat Gnade erwiesen“. Johannes war einer der Jünger von Jesus. Er hat das Johannes-Evangelium geschrieben. Außerdem ist Johannes der Täufer eine weitere wichtige Person in der Bibel. Er hat viele Leute getauft. Unter anderem auch Jesus.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Hannes

In den 70ern ist die Beliebtheit von Hannes in Deutschland langsam angestiegen. Anfang der 80er gehörte der Vorname dann zu den Top 100 Babynamen. In den 90ern schwankten die Zahlen aber ein bisschen. Teilweise fielen sie hier auch unter die Grenze der 100 beliebtesten Vornamen. Einen schweren Einbruch erlitt der Vorname 2004. Danach sind die Zahlen aber plötzlich in die Höhe geschossen. Seit 2007 befindet sich Hannes nur knapp unter der Stufe der Top 50 Babynamen in Deutschland. Die Tendenz ist allerdings weiterhin schwankend.

In vielen Regionen in Deutschland nennen Eltern ihre Babys Hannes. Vor allem in Thüringen und Sachsen-Anhalt. Aber auch in Bayern, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein ist der Jungenname beliebt. In Berlin, Hamburg und Bremen kommt der Vorname dagegen seltener vor. Genauso in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz.
Über Johannes ist Hannes mit verschiedenen anderen Vornamen verwandt. Zum Beispiel Johann, Jonnes, Jan, Hans, Juan, John oder Giovanni.

Wissenswertes Hannes

Aus der Kindheit

„Der Hannes“ ist ein bekannter Kinderspruch. Er fängt an mit „Hallo, ich bin der Hannes. Ich hab ’ne Frau und vier Kinder und ich arbeite in einer Knopffabrik“. Er wird rhythmisch gesprochen und mit Bewegungen begleitet. Aber nicht nur in diesem Kinderreim kommt der Vorname Hannes vor. Es gibt auch bekannte Persönlichkeiten, die so heißen.

Aus der Musik

Ein Beispiel ist Hannes Wader. Er ist ein Musiker aus Deutschland. Seinen ersten Job hat er verloren, weil er zu viel musiziert hat. Später ist Hannes Wader unter anderem mit Reinhard Mey aufgetreten. Das bekannteste Lied von ihm ist „Heute hier, morgen dort“. Außerdem hat er „Es ist an der Zeit“ und „Bunt sind schon die Wälder“ geschrieben.

Aus Film und Fernsehen

Ebenso bekannt ist Hannes Jaenicke. Er ist ein deutscher Schauspieler, der auch Synchronstimmen spricht. In „Allein unter Töchtern“ und „Allein unter Müttern“ hat er die Hauptrolle. Außerdem sieht man ihn in „Abwärts“ und „Meine fremde Freundin“. Im Disney-Film „Mulan“ spricht er die deutsche Stimme von Shang.

Aus Comicbüchern

Hannes Hegen ist ein Name, den man vor allem aus der DDR kennt. Eigentlich hieß er Johannes Eduard Hegenbarth. Er war professioneller Zeichner. Zum Beispiel ist der Comic „Mosaik“ von ihm. Die Hauptpersonen aus den Geschichten waren drei Kobolde, die man als Digedags kennt. Hannes Hegen bekam 2008 den Max-und-Moritz-Preis verliehen.