Hamsa

Hamsa leitet sich von Hamza ab

Geburtskarten
  • babynamen_card_with_name Hamsa
  • babynamen_card_with_name Hamsa
  • babynamen_card_with_name Hamsa
  • babynamen_card_with_name Hamsa
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Hamsa?

So wirkt der Name Hamsa auf euch

 0%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Hamsa auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Hamsa

Hamsa leitet sich von Hamza ab. Hamza ist ein arabischer Vorname. Er basiert auf dem arabischen Wort „hamuza“. Das bedeutet „stark“. Ein bekannter Namensträger war der Onkel des Propheten Mohammed. Er war als „Löwe von Allah und seines Propheten“ bekannt. Darum ist auch die Deutung von Hamza als „Löwe“ möglich.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Hamsa

Hamsa leitet sich von Hamza ab. Erst seit wenigen Jahren nennen immer mehr Eltern in Deutschland ihre Babys Hamza. 2010 erreichte der Vorname einen ersten Höhepunkt. Danach stieg die Kurve immer weiter bis auf das Niveau der 200 beliebtesten Vornamen. Zwischen 2019 und 2020 war dann die größte Steigerung zu verzeichnen. Heute liegen die Zahlen von Hamza knapp unter der Top-100-Marke.

Am beliebtesten ist der Vorname Hamza in Berlin, Nordrhein-Westfalen, Bremen und Hamburg. In Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen findet man den Babynamen am seltensten.

Eine andere Schreibweise von Hamza ist Hamsa.

Wissenswertes Hamsa

Aus dem Fußball

Hamsa leitet sich von Hamza ab. Hamza Mendyl und Hamza Choudhury sind bekannte Fußballer. Hamza Mendyl kommt aus Marokko und steht derzeit beim FC Schalke 04 unter Vertrag. Er spielt außerdem für die marokkanische Nationalmannschaft. Bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland hatte Hamza Mendyl allerdings keinen Feldeinsatz.

Hamza Choudhury ist ein englischer Fußballer. Seit jeher spielt er bei Leicester City, wurde 2016 bis 2017 allerdings an Burton Albion ausgeliehen. Von 2018 bis 2019 war Hamza Choudhury auch Teil der englischen U21-Nationalmannschaft. Mit ihr gewann er sogar das Turnier von Toulon.

Aus der Religion

In Nordafrika und Arabien ist das Symbol „Hand der Fatima“ weitverbreitet. Man kennt es auch als „hamsa“. Das bedeutet „fünf“. Das Symbol Hamsa dient zum Schutz vor bösen Mächten.