Gregor

Gregor ist in Ostdeutschland sehr beliebt

Geburtskarten
  • babynamen_card_with_name Gregor
  • babynamen_card_with_name Gregor
  • babynamen_card_with_name Gregor
  • babynamen_card_with_name Gregor
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Gregor?

So wirkt der Name Gregor auf euch

100%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Gregor auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Gregor

Gregor ist ein lateinischer Vorname. Vom griechischen Wort „gregoros“, das „wachsam“, „aufmerksam“ oder „rege“ bedeutet, stammt der lateinische Name Gregorius ab. Daraus wurde dann später Gregor.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Gregor

Vor allem in Ostdeutschland ist der Vorname Gregor sehr beliebt. Gerade in Thüringen nennen viele Eltern ihre Babys so. Auch in Bayern und im Saarland fallen die Zahlen nicht allzu niedrig aus. Anders ist das in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen. Hier sind Eltern sehr zurückhaltend, wenn es darum geht, ihre Babys Gregor zu nennen.

Verwandte Namensformen sind beispielsweise Gregory oder Grigor.

Wissenswertes Gregor

Aus Olympia

Ein bekannter österreichischer Ex-Spitzensportler ist Gregor Schlierenzauer. Seine Disziplin war das Skispringen, worin er sehr erfolgreich war. Insgesamt holte sich Gregor Schlierenzauer über 20 Goldmedaillen, davon sechs bei einer WM. Bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver eroberte sich der Sportler zweimal Bronze und einmal Gold. Vier Jahre darauf in Sotschi erreichte er im Team den zweiten Platz. Weltcup-Siege strich Gregor Schlierenzauer ganze 53-Mal ein – das hat vor und nach ihm sonst keiner geschafft.

Namen ähnlich wie Gregor

Grischa, Grigorij, Gregory, Grigor