Fabio

Fabio leitet sich von Fabian ab

Geburtskarten
  • babynamen_card_with_name Fabio
  • babynamen_card_with_name Fabio
  • babynamen_card_with_name Fabio
  • babynamen_card_with_name Fabio
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Fabio?

So wirkt der Name Fabio auf euch

 0%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Fabio auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Fabio

Fabio ist eine italienische und spanische Variante von Fabian. Fabian leitet sich wiederum von Fabius ab. Fabius war ein lateinischer Familienname. Er heißt so viel wie „zur Familie der Fabier gehörend“. Man weiß nicht sicher, was die Bedeutung ist. Laut einer Theorie kommt Fabius von „Bohne“, laut einer anderen von „Edel“.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Fabio

In den 90ern war der Vorname Fabio in Deutschland sehr beliebt. Er hielt sich in diesem Jahrzehnt fast durchgehend in den Top 100 auf. Ihren Höhepunkt erreichte die Kurve im Jahr 2000. Hier reichte es fast für die Top 50. Danach sind die Zahlen aber langsam wieder gesunken.

In Baden-Württemberg und im Saarland nennen am meisten Eltern ihre Babys Fabio. Zurückhaltender sind sie dagegen in Norddeutschland, vor allem in Mecklenburg-Vorpommern.

Eine andere Namensform ist beispielsweise Fabien.

Wissenswertes Fabio

Aus dem Fußball

In Italien ist Fabio Cannavaro ein echter Fußballstar. Er hat unter anderem bei Inter Mailand, Juventus Turin und Real Madrid gespielt. Außerdem war er über zehn Jahre Mitglied der italienischen Nationalmannschaft. Mit ihr gewann Fabio Cannavaro im Jahr 2006 den wohlverdienten Weltmeistertitel. In diesem Jahr wurde er außerdem mehrfach zum „Fußballer des Jahres“ gewählt.

Namen ähnlich wie Fabio

Fabienne, Fabien