Erwin

In Sachsen nennen viele Eltern ihre Babys Erwin

Geburtskarten
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Erwin
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Erwin
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Erwin
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Erwin
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Erwin?

So wirkt der Name Erwin auf euch

 0%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Erwin auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Erwin

Erwin ist ein althochdeutscher Vorname. Die ursprüngliche Form lautet Herwin und besteht aus zwei Teilen. „Heri“ lässt sich mit „Heer“ oder „Armee“ übersetzen. „Wini“ bedeutet „Freund“.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Erwin

Bis 2007 kam der Vorname Erwin in Deutschland kaum vor. Seitdem steigt die Kurve aber immer weiter an. Seit 2012 kämpft Erwin um einen Platz unter den Top 300. Derzeit liegt die Kurve knapp über dieser Grenze.

In Sachsen findet man den Vornamen Erwin am häufigsten. Auch im restlichen Ostdeutschland erfreut sich Erwin großer Beliebtheit. In westlichen Bundesländern nennen dagegen kaum Eltern ihre Babys Erwin.

Verwandte Namensformen sind etwa Ervin oder Erwine.

Wissenswertes Erwin

Aus der Geschichte

Erwin Rommel war ein deutscher General im Ersten und Zweiten Weltkrieg. Gekämpft hat er unter anderem in Frankreich und Afrika. Ab einem bestimmten Zeitpunkt wendete er sich von Hitler ab und gehörte dann zum Widerstand. Hitler beschuldigte ihn für ein Attentat und verurteilte ihn zum Tode. Ob Erwin Rommel wirklich an dem Attentat beteiligt war, weiß man allerdings nicht mit Sicherheit.

Namen ähnlich wie Erwin

Erwine, Ervin