Emmy

Emmy leitet sich von Emma ab

Geburtskarten
  • babynamen_card_with_name Emmy
  • babynamen_card_with_name Emmy
  • babynamen_card_with_name Emmy
  • babynamen_card_with_name Emmy
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Emmy?

So wirkt der Name Emmy auf euch

 0%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Emmy auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Emmy

Emmy leitet sich von Emma ab. Emma ist eine Kurzform von anderen germanischen Vornamen, die mit „Irm“ oder „Erm“ anfangen. Die Namensbedeutung ist „ganz“, „allumfassend“, „groß“ oder „Welt“.

Emma ist ein typisch deutscher Vorname, doch alles anderes als engstirnig oder eingeschränkt. Die Namensbedeutung „Welt“ oder „allumfassend“ zeigt die Weltoffenheit von Emma. Außerdem ist Emma leicht zu schreiben und zu sprechen. Trotzdem kann man nicht nur als Baby, sondern ohne Probleme auch als Erwachsene Emma heißen, ohne irgendwelchen Problemen zu begegnen. Der Vorname Emma ist also eine super Wahl für dein Baby!

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Emmy

Emmy leitet sich von Emma ab. Schon im Mittelalter gab es den Vornamen Emma in Deutschland. Besonders beliebt ist er seit dem 17. Jahrhundert. Ende des 19. Jahrhunderts war Emma bereits unter den Top 10 der Vornamen. Ab 1900 sind die Zahlen aber langsam gesunken. Nach 1920 war Emma nicht mehr unter den 50 häufigsten Babynamen. Ab 1936 gehörte der Mädchenname auch nicht mehr zu den 100 beliebtesten Vornamen. Danach verschwand Emma für 50 lange Jahre von der Bildfläche. Doch in den 90ern haben Eltern den Vornamen plötzlich wieder für sich entdeckt: Seit 1996 gehört Emma fast ununterbrochen wieder zu den 100 häufigsten Babynamen. Die Grenze der Top 50 überschritt der Mädchenname im Jahr 1999. Auch danach ging die Kurve immer weiter nach oben. Seit zehn Jahren ist Emma jedes Jahr unter den Top 10 Vornamen in Deutschland. 2019 und 2020 war Emma sogar auf Platz 1 der Mädchennamen – keinen anderen Vornamen gaben Eltern Mädchen so häufig wie Emma.

Vor allem in Ost- und Norddeutschland ist der Babyname Emma sehr beliebt. Hotspots sind Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen. Auch in Niedersachsen und Thüringen kommt der Vorname ganz häufig vor. Darauf folgen Hessen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und Baden-Württemberg. Am wenigsten Babys mit dem Vornamen Emma findet man dagegen in der Hauptstadt Berlin.

Ähnlich wie Emma klingen die Babynamen Emil, Emilia , Emily oder Ella. Sie haben allerdings andere Wurzeln und damit eine andere Namensbedeutung.

Wissenswertes Emmy

Aus „Harry Potter“

Emmy leitet sich von Emma ab. Die Filmreihe „Harry Potter“ entführt ihre Zuschauer in eine wundervolle Welt der Magie. Dort erleben Harry Potter und seine Freunde Ron Weasley und Hermine Granger viele aufregende Abenteuer. Hermine Granger, eine der drei Hauptpersonen, wird von Emma Watson gespielt. Emma Watson ist eine Schauspielerin aus England. Andere bekannte Filme mit ihr sind die Disney-Neuverfilmung „Die Schöne und das Biest“, „Little Women“ oder „Vielleicht lieber morgen“.

Aus „Cruella“

Eine andere berühmte Schauspielerin ist Emma Stone. Sie kommt aus den USA. Einer ihrer bekanntesten Filme ist die Disney-Produktion „Cruella“, wo sie die Hauptrolle übernimmt. Für das Musical „La La Land“ hat Emma Stone außerdem einen Oscar gewonnen. Sie spielt auch in „The Amazing Spider-Man“, „Einfach zu haben“ und „Zombieland“ jeweils eine Hauptrolle.

Aus „Sinn und Sinnlichkeit“

Wie die beiden anderen genannten Schauspielerinnen hat auch Emma Thompson sowohl in „Cruella“ als auch in „Die Schöne und das Biest“ mitgespielt. Für ihre Hauptrolle in „Wiedersehen in Howards End“ hat Emma Thompson einen Oscar bekommen, einen anderen für „Sinn und Sinnlichkeit“. Hier hat sie auch am Drehbuch mitgearbeitet. Populäre Filme von ihr sind außerdem „Eine zauberhafte Nanny“, „Last Christmas“ und „Kindeswohl“.

Aus „American Horror Story“

Ebenso aus den USA kommt die Schauspielerin Emma Roberts. Erste Bekanntheit erlangte sie in der Serie „Unfabulous“. Von ihr ist außerdem das Lied „If I Had I My Way“ vom Disney-Film „Die Eisprinzessin“. Als Schauspielerin sieht man Emma Roberts auch in „Scream Queens“, „American Horror Story“ und „Holidate“.

Aus Büchern und Geschichten

Nicht nur Schauspielerinnen können Emma heißen. Auch in berühmten Geschichten kommt der Vorname oft vor.

Jane Austen war eine einflussreiche Schriftstellerin aus England. Ihr bekanntestes Werk ist „Stolz und Vorurteil“. Außerdem hat sie ein Buch namens „Emma“ geschrieben, das ebenso als Klassiker gilt. Hier ist Emma Woodhouse die Hauptfigur. Auch in „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, einer Geschichte von Michael Ende, kommt der Babyname Emma vor. Emma ist nämlich der Name von Lukas‘ Lokomotive. Sie begleitet Jim Knopf und Lukas auf viele ihrer Abenteuer.

Namen ähnlich wie Emmy

Emmie, Emmi