Elsa

Elsa leitet sich von Elisabeth ab

Geburtskarten
  • babynamen_card_with_name Elsa
  • babynamen_card_with_name Elsa
  • babynamen_card_with_name Elsa
  • babynamen_card_with_name Elsa
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Elsa?

So wirkt der Name Elsa auf euch

 0%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Elsa auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Elsa

Elsa ist eine verkürzte Variante von Elisabeth. Elisabeth ist ein griechischer Vorname. Er kommt vom hebräischen Elischeba. Das bedeutet „die Gott geweiht ist“, „die Gott verehrt“ oder „mein Gott ist Vollkommenheit“. Johannes der Täufer ist in der Bibel der Sohn von einer Frau namens Elisabeth.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Elsa

Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts war der Vorname Elsa in Deutschland sehr verbreitet. Er gehörte für lange Zeit sogar zu den Top 10 Babynamen. Ab 1910 sind die Zahlen allerdings langsam gesunken. Bis 1915 war Elsa noch unter den Top 50, bis 1930 noch unter den Top 100. Danach ist die Kurve plötzlich eingebrochen und Elsa ist vom Vornamens-Radar verschwunden. Allerdings kam im Jahr 2013 der Disney-Film „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ in die Kinos. Hier heißt die Hauptfigur Elsa. Ein Jahr darauf, 2014, erreichte Elsa plötzlich fast wieder die Top-100-Marke. Danach ist die Kurve aber wieder leicht abgefallen. Heute liegt Elsa erneut unter den Top 150.

Am häufigsten nennen Eltern in Ostdeutschland ihre Babys Elsa. Angeführt von Sachsen, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern. Am niedrigsten fallen die Zahlen dagegen in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und im Saarland aus.

Verwandte Formen von Elsa sind beispielsweise Else oder Ilsa.

Wissenswertes Elsa

Aus dem Fashion-Bereich

Mehrere bekannte Models benutzen heute den Vornamen Elsa. Beispielsweise Elisa Benítez aus Mexiko oder Elsa Hosk aus Schweden. Elsa Benítez hat sich von verschiedenen Magazinen ablichten lassen, unter anderem von „Vogue“, „Elle“ oder „Glamour“. Außerdem hat sie mit Unternehmen wie „Victoria’s Secret“, „Dolce & Gabbana“ oder „Valentino“ gearbeitet. Elsa Hosk sieht man daneben unter anderem bei „Christian Dior“, „H&M“ und „Lilly Pullitzer“. Auch sie hat schon mit „Dolce & Gabbana“ und „Victoria’s Secret“ gearbeitet. Bei „Victoria’s Secret“ trägt sie sogar den Titel eines „Engels“.

Aus Film und Fernsehen

Aus Spanien kommt die bekannte Schauspielerin Elsa Pataky. Sie wurde vor allem durch die Filmreihe „Fast & Furious“ bekannt. Hier übernahm sie im fünften, sechsten, siebten und achten Teil die Rolle der Polizistin Elena Neves. Darüber hinaus sieht man Elsa Pataky in der Serie „Tidelands“, im Kriegsdrama „Operation: 12 Strong“ und in „Snakes on a Plane“.

Aus Olympia

Ebenso aus Spanien stammt die Profisportlerin Elsa Baquerizo Macmillan. Ihre Disziplin ist der Beachvolleyball. Darin wurde sie 2012 Dritte und 2013 Zweite bei der Europameisterschaft. Außerdem nahm Elsa Macmillan zweimal an den Olympischen Spielen teil: 2012 und 2016. Allerdings schaffte sie es hier beide Male nur auf Platz 9.