Eduard

Eduard leitet sich von Edward ab

Geburtskarten
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Eduard
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Eduard
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Eduard
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Eduard
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Eduard?

So wirkt der Name Eduard auf euch

100%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Eduard auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Eduard

Eduard leitet sich von Edward ab. Edward ist ein altenglischer Vorname. Er besteht aus zwei Teilen: „Ead“ lässt sich mit „Reichtum“, „Vermögen“ oder „Besitz“ übersetzen. „Weard“ wiederum bedeutet „Wache“, „Hüter“ oder „Beschützer“. Insgesamt kann man die Namensbedeutung also etwa mit „Reicher Wächter“ wiedergeben.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Eduard

Insgesamt findet man den Vornamen Eduard in Deutschland nicht besonders häufig. Vor allem in Bayern, Hessen und Baden-Württemberg nennen aber im Verhältnis am meisten Eltern ihre Babys Eduard. Mehr Zurückhaltung zeigen sie dagegen im Saarland sowie in Hamburg und Bremen.

Verwandte Formen sind zum Beispiel Eduardo, Edward oder Eddy.

Wissenswertes Eduard

Aus dem Fußball

In Russland wird Eduard Anatoljewitsch Strelzow als wahre Fußballlegende gefeiert. Er war von der Mitte der 50er bis 1970 aktiv und spielte für den Verein Torpedo Moskau. Außerdem gehörte er für ca. zehn Jahre zur Nationalmannschaft der Sowjetunion. Seinen Stil zeichnete unter anderem der sogenannte Hackentrick aus. Obwohl Eduard Strelzow im Vergleich zu anderen Fußballern relativ wenig Titel gewann, ist er weithin als russischer Pelé bekannt.

Namen ähnlich wie Eduard

Eddy, Eduardo