Edgar

Edgar war in den frühen 90ern sehr beliebt

Geburtskarten
  • babynamen_card_with_name Edgar
  • babynamen_card_with_name Edgar
  • babynamen_card_with_name Edgar
  • babynamen_card_with_name Edgar
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Edgar?

So wirkt der Name Edgar auf euch

 0%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Edgar auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Edgar

Edgar ist ein altenglischer Vorname. Er besteht aus zwei Teilen. „Ead“ bedeutet „Reichtum“, „Vermögen“ oder „Besitz“. „Gar“ lässt sich mit „Speer“ übersetzen. Damit kann man die Namensbedeutung etwa mit „Reicher Speer“ wiedergeben.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Edgar

Zwischen 1915 und 1940 war der Vorname Edgar in Deutschland sehr beliebt. Er gehörte hier mehrfach zu den 50 häufigsten Babynamen. Danach sind die Zahlen aber langsam gesunken und die Kurve ist stark ins Schwanken gekommen. Heute nähert sich der Graph aber zögerlich wieder der Linie der Top 200 an.

Vor allem in Ostdeutschland ist Edgar ein beliebter Vorname. Man findet ihn besonders häufig in Sachsen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. In den alten Bundesländern ist der Babyname dagegen kaum verbreitet.

Eine Kurzform von Edgar ist beispielsweise Eddy.