Astrid

Astrid Lindgren war eine berühmte Kinderbuchautorin

Geburtskarten
  • babynamen_card_with_name Astrid
  • babynamen_card_with_name Astrid
  • babynamen_card_with_name Astrid
  • babynamen_card_with_name Astrid
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Astrid?

So wirkt der Name Astrid auf euch

 0%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Astrid auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Astrid

Astrid ist ein ursprünglich nordischer Vorname. Er besteht aus zwei Teilen: „áss“ heißt „Gott“, „tridr“ lässt sich mit „schön“ oder „geliebt“ übersetzen.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Astrid

Bekannt wurde der Vorname Astrid in Deutschland vor allem durch die schwedische Kinderbuchautorin Astrid Lindgren. Neben skandinavischen Ländern und Deutschland heißen auch in Frankreich viele Babys Astrid.

In Deutschland war Astrid vor allem in den 50ern und 60ern populär. Hier erreichte der Vorname teilweise fast die Stufe eines der Top 20 Babynamen. In den 80ern fielen die Zahlen aber stark ab. Heute nennen nur wenige Eltern in Deutschland ihre Babys Astrid.

Wissenswertes Astrid

Aus „Fluch der Karibik“

In der Episode „Fluch der Karibik – Fremde Gezeiten“ verkörpert die französisch-spanische Schauspielerin Àstrid Bergès-Frisbey eine Meerjungfrau. Durch diese Rolle erlangte sie internationale Bekanntheit. Daraufhin trat sie auch in anderen bekannten Filmen auf, beispielsweise „The Vault“, „The Sex of Angels“ oder „I Origins – Im Auge des Ursprungs“. Hauptsächlich sieht man Àstrid Bergès-Frisbey aber in französischen Produktionen.

Namen ähnlich wie Astrid

Estrid