Alisa

Alisa leitet sich von Alice ab

Geburtskarten
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Alisa
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Alisa
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Alisa
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Alisa
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Alisa?

So wirkt der Name Alisa auf euch

 0%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Alisa auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Alisa

Alisa ist eine alternative Schreibweise von Alice. Alice leitet sich von Adelheid ab. Adelheid ist ein germanischer Vorname. Er besteht aus zwei Teilen. „Adal“ bedeutet „edel“, „nobel“ oder „vornehm“. „Heit“ heißt so viel wie „Wesen“ oder „Art“. Mögliche Namensbedeutungen sind also etwa „von nobler Art“ oder „von edlem Wesen“.

Aus Adelheid wurde im Laufe der Zeit Adelais, woraus dann wiederum Aalis und schließlich Alice wurde. Vor allem in Russland und Finnland entstand daraufhin die Form Alisa.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Alisa

In den 80ern ist der Vorname Alisa zum ersten Mal im deutschen Vornamens-Ranking aufgetaucht. Zu den 200 häufigsten Babynamen gehörte Alisa dann in den 90ern. Hier reichte es teilweise sogar für eine Listung unter den Top 150 Vornamen. Den bisherigen Höhepunkt erreichte die Kurve im Jahr 1997. Hier schaffte es Alisa fast in die Top 100. Danach sind die Zahlen aber zuerst gefallen. Erst seit 2007 lässt sich wieder ein steigender Trend verzeichnen. Seitdem hat Alisa mehrfach fast wieder den Eintritt in die Top 100 geschafft. Doch seit 2019 sind die Zahlen erneut rückfällig. Heute befindet sich Alisa nur knapp über der Linie der Top 200 Vornamen.

Vor allem in Baden-Württemberg, Bayern und Hessen nennen viele Eltern ihre Babys Alisa. In Nord- und Ostdeutschland, vor allem in Brandenburg und Sachsen-Anhalt, fallen die Zahlen dagegen sehr niedrig aus.

Andere Schreibweisen von Alisa sind etwa Alissa, Alyssa oder Alysha.

Wissenswertes Alisa

Aus „The Rookie“ und „Narcos“

Alyssa Diaz ist eine Schauspielerin aus den USA. Zuerst hat sie in verschiedenen Serien mitgespielt, zum Beispiel in „Jung und Leidenschaftlich – Wie das Leben so spielt“. Bekannter wurde Alyssa Diaz dann in der Hauptrolle der Gloria Cruz in der sechsten und siebten Staffel von „Army Wives“. Außerdem verkörpert sie die weibliche Hauptfigur Angela Lopez in „The Rookie“ und Mika Camarena in „Narcos: Mexico“.

Aus dem Fußball

Ebenso aus den USA kommt die Fußball-Torhüterin Alyssa Naeher. Sie hat schon für die Boston Breakers, den 1. FFC Turbine Potsdam und die Chicago Red Stars gespielt. Außerdem gehört sie seit 2014 zur offiziellen Mannschaftsaufstellung der USA. Damit gewann Alyssa Naeher die Weltmeisterschaft der Frauen 2015 und 2019. Außerdem holte sie sich die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 2020. In Deutschland gewann Alyssa Naeher bislang einmal den Meistertitel.

Aus Olympia

Ebenfalls Sportlerin, allerdings in einer anderen Disziplin, ist die Skispringerin Alisa Camplin aus Australien. Besonders erfolgreich ist sie auf der Sprungschanze. In diesem Bereich holte sie sich bereits mehrere Medaillen. Alisa Camplin begann 2002 mit Gold bei den Olympischen Winterspielen in Salt Lake City. Darauf folgte erneut Gold bei den Freestyle-Skiing-Weltmeisterschaften 2003 in Deer Valley. Im Jahr 2006 reichte es aber bei den Olympischen Winterspielen in Turin nur noch für Bronze.

Namen ähnlich wie Alisa

Alison, Alysha, Alissa, Alyssa