Agnes

Vor 1990 war der Vorname Agnes immer wieder sehr beliebt

Geburtskarten
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Agnes
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Agnes
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Agnes
  • Geburtskarten mit dem Vornamen Agnes
Bestelle jetzt deinen kostenlosen Probedruck! Zeige mir Geburtskarten

Wie findest du den Namen Agnes?

So wirkt der Name Agnes auf euch

 0%
 0%
 0%
 0%
 0%
 0%

Wie wirkt der Name Agnes auf dich? (Mehrfachantworten möglich)

Herkunft und Bedeutung Agnes

Agnes ist ein griechischer oder lateinischer Vorname. Im Griechischen bedeutet “agnos” etwa “keusch” oder “rein”. Dagegen lässt sich das lateinische “agnus” mit “Lamm” übersetzen.

Hol dir unsere App

Top Schwangerschafts- & Baby-App

Anzahl und Varianten Agnes

Ende des 19. Jahrhunderts gehörte Agnes zu den Top 20 Vornamen. Bis in die 30er fiel er dann auf das Niveau der Top 100. Seitdem liegt die Kurve – bis auf wenige Ausnahmen – durchgehend unter dieser Grenze. Allerdings schwankten die Zahlen zwischen 1950 und 1990 stark zwischen den Linien der Top 100 und Top 200. Nach 1990 kam der Vorname Agnes deutlich seltener vor.

Von Agnes leiten sich beispielsweise die Vornamen Agnieszka, Agnese oder auch Ines ab.

Wissenswertes Agnes

Von Heiligen

Mutter Teresa ist eine der bekanntesten Heiligen der katholischen Kirche. Allerdings war ihr eigentlicher Vorname nicht Teresa, sondern ihr Geburtsname lautete Anjezë Gonxhe Bojaxhiu. Anjezë ist eine Variante von Agnes. Berühmt ist Mutter Teresa vor allem für ihre Hilfsbereitschaft gegenüber armen und kranken Menschen. Für ihr Engagement erhielt sie 1979 sogar einen Friedensnobelpreis.

Namen ähnlich wie Agnes

Inés, Ines, Agnese, Agnieszka