Baby 9 Wochen alt

Was kommt da nur aus Mamas Mund?

Mutter küsst Hand ihres Babys

Herzlichen Glückwunsch! Dein Baby ist jetzt 2 Monate alt. Die letzten Wochen wart ihr unzertrennlich. Wenn dein Baby 9 Wochen alt ist, hat es entdeckt, dass du mit deinem Mund Geräusche machen kannst und möchte unbedingt wissen, wie du das machst. Daher wird dich dein kleiner Sonnenschein nun noch ausführlicher, als ohnehin schon, studieren.

Meilensteine Baby

  • Unterscheidet zwischen vertrauten und ungewohnten Geräuschen
  • Versucht herauszufinden woher Geräusche kommen
  • Ahmt deine Mundbewegungen nach
  • Weint mit Tränen

Wusstest du, dass...

…dein Baby die Musik, die du während der Schwangerschaft gehört hast, erkennt? Durch die bekannte Musik fühlt sich dein Baby sicher und geborgen. Schalte deine Lieblings-Playlist also auf Repeat!

Entwicklung Baby in Woche 9

Mama spielt mit ihrem Baby

Dein 9 Wochen altes Baby ist ein echter Entdecker. Diese Woche verlagert sich das Interesse von deinen Augenbrauen auf deinen Mund. Denn dein Baby entdeckt, dass dort der Klang und die Geräusche herkommen. Wie macht Mama das? Aufmerksam wird dein Baby die Bewegungen deiner Lippen studieren und versuchen, sie zu imitieren. Zeige deinem kleinen Schatz deutlich, wie du verschiedene Laute machst, indem du übertrieben artikulierst. Und ehe du dich versiehst, werdet ihr ein angeregtes Gespräch miteinander führen.

Obwohl das Gehör bereits voll entwickelt ist, hört dein Baby noch nicht wie du. Denn das Gehirn muss sich noch weiter entwickeln, um Geräusche richtig zuordnen zu können und zu verstehen, woher sie kommen. Trotzdem solltest du das Gehör deines Babys jetzt schon stimulieren. Damit kannst du der Sprachentwicklung deines Babys auf die Sprünge helfen. Sprich viel mit deinem Baby, lies Bücher- oder singe Lieder vor. Auch, wenn dein Baby noch nicht sprechen kann, legst du dadurch bereits den Grundstein für die Sprache.

Dein Leben mit 9 wochen altem Baby

Mama und Baby sind ein eingespieltes Team

Du und dein Baby seid nun schon 2 Monaten ein eingespieltes Team. Wahrscheinlich ist der letzte Wachstumsschub deines Babys noch nicht ganz vorbei. Darum kann es sein, dass diese Phase auch für dich sehr intensiv und anstrengend war und ist. Denn dein Baby braucht noch immer mehr Aufmerksamkeit, Liebe, Nahrung und Trost von dir.

Wahrscheinlich ist dein Partner tagsüber arbeiten und kann sich nicht ansatzweise vorstellen, wie anstrengend ein Baby mitten in einem Wachstumsschub ist. Damit du kurz zum verschnaufen kommen kannst, sollte dein Partner dich unterstützen. Lasse ihn ein paar Stunden auf euer Baby aufpassen, damit du in dieser Zeit neue Kraft für die nächste Runde sammeln kannst. Vielleicht tut es dir gut, dich mit einer Freundin zu verabreden, um einfach mal wieder das „normale Leben“ zu spüren. Oder aber, du entspannst dich und legst dich aufs Ohr. Natürlich vorausgesetzt, dass dein Partner dich nicht bei jeder kleinen Unsicherheit aus dem Entspannungsmodus reißt.

Tipps für diese woche

Mama und ihr Baby verbringen die Freizeit draußen

Dein kleiner Schatz nimmt die Umgebung immer bewusster wahr und entdeckt viele neue Dinge. Nimm dein Baby am besten viel mit an die frische Luft und bleibe beim Spazierengehen ab und zu stehen. So kann dein Baby in aller Ruhe die Umgebung aufnehmen: Es hört die Vögel singen, spürt den Wind im Gesicht und sieht die großen Formen der Bäume. Für dich ist das alles normal. Für dein Baby sind das ganz neue Erfahrungen. All diese tanzenden Blätter in den Bäumen sind für dein Baby riesiges, schönes Mobile.

Folgende Woche

Baby 10 Wochen alt

Alles landet im Mund

Baby 10 Wochen alt