Baby 5 Wochen alt

Das erste Lächeln deines Babys

Baby lacht Mutter freudig an

Wenn dein Baby 5 Wochen alt ist, wirst du wahrscheinlich das erste Mal richtig bewusst von deinem Sonnenschein angelacht. Bei diesem Anblick sind die Beschwerden der Schwangerschaft und deine schlaflosen Nächte wahrscheinlich schnell vergessen, denn dein Mutterherz macht vor Freude einen riesigen Sprung.

Meilensteine Baby

  • Hat den ersten großen Entwicklungsschub
  • Lächelt das erste Mal bewusst
  • Imitiert deine Mimik
  • Macht Babygeräusche

Wusstest du, dass...

…deine Gebärmutter während der Schwangerschaft 500-mal größer war? Zum Glück ist sie wieder auf die ursprüngliche Größe vor der Schwangerschaft geschrumpft.

Entwicklung Baby 5 Wochen

Neugeborenes Mädchen lacht in die Kamera

Wenn dein Baby 5 Wochen alt ist, hat es seinen ersten großen Entwicklungsschub. In diesen Phasen wird dein Baby nicht wiederzuerkennen sein. Denn zu viele neue Reize müssen verarbeitet werden. Damit wird dein Baby vermutlich schnell überfordert sein. Wahrscheinlich wird dein Baby in dieser Phase ängstlicher und unruhiger sein, als du es gewohnt bist. Vielleicht wird es sogar mehr essen, weinen und deine Liebe nun noch mehr brauchen und einfordern. Nur durch deine Liebe und deinen Trost kannst du deinem Baby die Geborgenheit geben, die es nun braucht. Nach diesem Schub wirst du bemerken, dass sich dein Baby weiterentwickelt hat und neue Dinge beherrscht.

Vielleicht lächelt dich dein Baby nach dem Schub sogar das erste Mal bewusst an. In den letzten Wochen hast du wahrscheinlich oft ein Lächeln auf dem Gesicht deines Babys gesehen. Meistens war dieses Lächeln ein Reflex auf einen Pups oder ein Ausdruck des Wohlfühlens. Was ist der Unterschied? Das Lächeln deines Babys ist ab jetzt kein Reflex mehr, sondern eine bewusste Reaktion. Dein Baby lächelt nun, wenn es dich sieht. Wenn du dein Baby zurück anlächelst, wird es lernen, durch das Lächeln mit dir zu kommunizieren.

Dein Leben mit einem Baby 5 Wochen alt

Das erste Mal sex nach der Geburt

Manche Frauen können es nicht erwarten, aber die meisten können in den ersten Wochen nach der Geburt nicht einmal daran denken: Sex. Und das ist nicht verwunderlich, denn wie ein „Lusttempel“ fühlt es sich dort unten nicht gerade an. Du solltest mindestens 4 bis 6 Wochen warten, bevor du wieder Sex hast. Und um das Infektionsrisiko so niedrig wie möglich zu halten, solltest du warten, bis du nicht mehr blutest und eventuelle Wunden vollständig verheilt sind.

Bevor du mit deinem Partner intim wirst, solltest du dich außerdem mit dem Thema Verhütung auseinandersetzen. Denn nach der Geburt kann es sein, dass du früher als erwartet wieder fruchtbar bist. Und wenn du nicht direkt noch ein Baby willst, solltest du verhüten. Außerdem ist es ein Mythos, dass du während der Stillzeit nicht schwanger werden kannst. Es kann womöglich etwas länger dauern, bis du wieder fruchtbar bist. Aber auch das ist keineswegs immer der Fall und du solltest dich nicht darauf verlassen.

Das erste Mal Sex mit deinem Partner nach der Geburt kann sich unangenehm anfühlen und schmerzhaft sein. Besonders, wenn du genäht wurdest. Am besten sprichst du im Vorfeld mit deinem Partner über deine Ängste und Unsicherheiten. Denn ihr beide müsst wieder bereit für den Sex sein. Es ist nicht schlimm, wenn es noch nicht funktioniert. Setze dich deshalb nicht unter Druck. Schon bald werdet ihr wieder Spaß im Bett haben und alle Wunden verheilt sein.

Machen mit Deinem Baby 5 Wochen alt

Papa spielt mit seinem Baby

Finde heraus, was dein Baby lustig findet. Mache lustige Gesichter und seltsame Geräusche. Nimm mehrere Kuscheltiere und bewegen sie vor den Augen deines Babys fröhlich hin und her. Sobald die Augen deines Sonnenscheins aufleuchten und das zahnlose Lächeln erscheint, weißt du, dass du auf dem richtigen Weg bist.

Weiter Woche

Baby 6 Wochen alt

Dein Baby entdeckt seine Stimme

Baby 6 Wochen alt