Baby 25 Wochen alt

Dein Baby bekommt einen eigenen Willen

25 Wochen altes Baby sitzt neben einem Teddy und lacht

Wenn dein Baby 25 Wochen alt ist, entwickelt es mehr und mehr Strategien um mit dir zu kommunizieren. Das vereinfacht die Kommunikation mit deinem Baby. Auf diese Art zeigt es dir, was es will und was es nicht will. Die eigene Persönlichkeit deines Babys wächst Stück für Stück. Du wirst verblüfft sein, dass dein Baby in diesem Alter schon solch eine kleiner Charakterkopf ist.

Meilensteine Baby

  • Greift in Rückenlage nach Objekten in Reichweite
  • Bekommt einen eigenen Willen
  • Kommuniziert bewusster
  • Wirft Spielzeug absichtlich auf den Boden

Wusstest du, dass...

…dein Baby nach sechs Monaten entdeckt, dass jeder Gegenstand einzigartig ist? Vorher war jeder Vogel derselbe, aber jetzt merkt es, dass es auch andere Vögel gibt.

Entwicklung Baby 25 Wochen

25 Wochen altes Baby betrachtet sich im Spiegel

Wenn dein Baby 25 Wochen alt ist, wird es immer besser mit dir kommunizieren können. Dazu nutzt dein Baby Töne, Geräusche und Gesten. So teilt es dir mit, was es will und was es nicht will. In dieser Zeit bildet sich bei deinem Baby der eigene Wille aus. Wenn du deinem Baby ein Spielzeug wegnimmst, wird es wahrscheinlich schreien. Wenn du deinem Baby das Spielzeug wieder zurück gibst, wird dein Baby dich wahrscheinlich dankbar anstrahlen und dabei glucksen. Der Charakter deines Babys wird sich in den kommenden Monaten noch weiter entwickeln und ausprägen. Vielleicht wirst du bei einigen Verhaltensweisen jetzt schon Parallelen zu dir oder deinem Partner entdecken.

Wenn dein Baby 25 Wochen alt ist, bewundert es sich immer noch gerne im Spiegel. Was gibt es schöneres, als das eigene Spiegelbild. Und je mehr dein Baby wahrnimmt und sehen kann, desto spannender wird es. Vor allen Dingen, wenn du zusammen mit deinem Baby auf dem Arm vor einem Spiegel stehst und mit deinem Baby sprichst. Dein Baby erkennt dich und hört, dass du mit ihm redest. Da dein Baby nun den Kopf in die Richtung aus der das Geräusch kommt dreht, wird es den Kopf zu dir drehen. Komisch… zwei Mamas? Hä? Wahrscheinlich wird dein Baby überrascht von dir zu deinem Spiegelbild und wieder zurück schauen. Entweder dein Baby findet diese Entdeckung sehr lustig und kringelt sich vor Lachen, oder das Gegenteil ist der Fall und dein Baby beginnt zu weinen, da es die Situation noch nicht einzuordnen weiß.

Während dein Baby früher zu jedem freundlich war und jeden angestrahlt hat, wird es jetzt wählerischer. Besonders in großen Gruppen wird sich dein Baby vielleicht anfangs etwas unwohl fühlen. In dieser ungewohnten Situation solltest du dein Baby nah bei dir tragen, um ihm die Sicherheit zu geben, die es braucht. Lass dein Baby sich an die langsam an die neue Situation gewöhnen. Wenn dein Baby bereit dafür ist, wird es sich sicher fühlen und ihm die vielen Menschen weniger Angst machen.

Dein Leben mit einem Baby 25 Wochen alt

Baby 25 Wochen Mutter und Tochter kuscheln

Die letzten Monate hattest du deine Periode wahrscheinlich noch nicht. Und wann sie genau wieder einsetzt, oder schon eingesetzt hat, ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Wenn du noch stillst, kann es sein, dass deine Periode noch ausbleibt. Das hängt mit dem Hormon Prolaktin zusammen. Das Hormon stimuliert die Milchproduktion und unterdrückt den Eisprung. Wenn du abstillst, oder teilweise auf Flaschennahrung umstellst, wirst du in der Regel auch wieder deine Periode bekommen.

Es kann sein, dass deine Monatsblutung die ersten Zyklen nach der Geburt stärker ist. Auch dein Menstruationszyklus kann anders sein als vor deiner Schwangerschaft. Lass dich dadurch aber nicht verunsichern, denn die Veränderungen hängen wahrscheinlich mit dem veränderten Hormonhaushalt zusammen. Gib deinem Körper Zeit sich vollständig zu erholen. Vergiß dabei nicht, dass du bereits fruchtbar sein kannst, auch wenn du deine Menstruation noch nicht hast. Wenn du nicht direkt wieder schwanger werden möchtest, solltest du beim Sex verhüten.

Machen mit Deinem Baby 25 Wochen alt

Baby 25 Wochen Vater trainiert die Bewegungen seines Kindes

Wenn dein Baby 25 Wochen alt ist, wird es mehr und mehr Kontrolle über die Bewegungen gewinnen. Stimuliere die Bewegungen deines Babys, indem du mit ihm Spiele spielt. Wie zum Beispiel das Spiel „Schmetterling“. Setze dich dazu mit gespreizten Beinen auf den Boden und setze dein Baby, mit dem Gesicht von dir weg, zwischen deine Beine. Wenn dein Baby noch nicht selbstständig sitzen kann, sollte es mit dem Rücken an deinem Bauch lehnen. Nimm nun die Hände deines Babys, spreize die Arme und flattere damit wie ein Schmetterling. Dein Sonnenschein wird über diese neue Bewegung der Arme begeistert sein. Vielleicht wird dein Baby sogar versuchen, selbst mit den Armen zu „flattern“.

Weiter Woche

Baby 26 Wochen alt

Der 5. Wachstumschub

Baby 26 Wochen alt