Baby 2 Monate alt

Du bist die schönste Mama der Welt

Mutter spielt mit den Füßchen des Säuglings

Wenn dein Baby 2 Monate alt ist, kannst du dir dein Leben wahrscheinlich nicht mehr ohne dein Baby vorstellen. In diesem Monat entwickelt sich dein Baby in vielen verschiedenen Bereichen blitzschnell. Die beste Entwicklung von allen ist aber, dass dein Baby lernt, dich an deinem Aussehen zu erkennen. Ab jetzt studiert ihr euch gegenseitig stundenlang.

Meilensteine Baby

  • Verfolgt Gegenstände und Personen mit den Augen
  • Kann jetzt Farben sehen
  • Kann in der Bauchlage den Kopf um 45 Grad anheben
  • Spielt mit den Händen

Wusstest du, dass...

…dein Baby mit offenen Augen schlafen kann? Schade, dass du es bereits verlernt hast. Denn gerade jetzt könnte das von Vorteil sein.

Entwicklung Baby 2 Monate

Baby studiert Mamas Mund

Im letzten Monat hat sich dein Baby rasend schnell entwickelt und daran wird sich auch in diesem Monat nichts ändern. Zum Beispiel wird dein kleiner Sonnenschein von deinem Gesicht und insbesondere von deinem Mund fasziniert sein. Denn daraus kommen die Töne und die Geräusche. Dein Baby wird jetzt damit beginnen, vieles zu imitieren. Aber nicht nur dafür wird der Mund benutzt, sondern auch zum fühlen. Dein Baby kann Gegenstände mit dem Mund besser erkennen als mit den Händen. Daher nimmt dein Baby in dieser Zeit alles in den Mund.

Ein Grund mehr für dich um aufzupassen, dass keine losen und kleinen Gegenstände in der Nähe deines Schatzes liegen. Damit minimierst du die Gefahr, dass dein Baby an etwas, das es in den Mund nimmt, erstickt. Inzwischen wird dein Baby immer mobiler und das Windelwechseln für dich zur Herausforderung. Daher solltest du dein Baby niemals alleine lassen. Ehe du dich versiehst, ist es vom Sofa oder der Wickelkommode gefallen. Auch, wenn es sich vorher noch nie gedreht oder nach vorne bewegt hat.

Wenn dein Baby 2 Monate alt ist, kann es immer mehr Farben unterscheiden und schaut sich am liebsten fröhliche, bunte Farben an. Auch der Blick für Details nimmt zu und dein Baby wird dich an deinem Aussehen erkennen können. Stück für Stück sieht dein Baby mehr Details und nimmt mehr um sich herum wahr. Dadurch wächst auch das Interesse an anderen Menschen. Am besten ist es, wenn du dein Baby Menschen vorstellst, mit denen es in Zukunft viel Kontakt haben wird. So kann dein Baby sich an sie gewöhnen. Denn schon bald wird dein Baby nur noch Augen für dich haben und unbekannten Menschen keine Aufmerksamkeit schenken.

Im Alter von 2 Monaten bekommt dein Baby, vorausgesetzt, dass du das möchtest, die erste Sechsfachimpfung gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Haemophilus influenzae Typ B, Kinderlähmung und Hepatitis B. Außerdem kannst du es gegen Pneumokokken impfen lassen.

Dein Leben mit einem Baby 2 Monate alt

Mutter und Baby liegen auf dem Bett und schauen sich an

Seit 2 Monaten seid ihr zwei ein eingeschweißtes Team. Trotzdem wurde dein Leben mit dem Einzug des neuen Erdenbürgers auf den Kopf gestellt. Einfach schnell mal einkaufen zu gehen ist beinahe unmöglich. Denn bevor du aus dem Haus kannst, musst du tausend Dinge vorbereiten und an vieles denken. Und zum Guten Schluss, gerade wenn du aus der Haustür gehen willst, hat dein Baby schon wieder eine volle Windel oder es hat dich vollgekotzt.

Wahrscheinlich kannst du zur Zeit nur davon träumen, dass du endlich mal wieder durchschläfst. Vielleicht ist es jedoch ein Tipp, dass du dich mit deinem Partner in der Nacht beim Füttern abwechselst. Selbst wenn du stillst, kannst du die Milch vorher abpumpen und er kann sie eurem Baby per Fläschchen füttern. Es gibt im Einzelhandel Flaschen, die von Stillkindern gut akzeptiert werden. So kannst du endlich ein wenig Schlaf nachholen und Energie für den nächsten Tag sammeln. Um auf andere Gedanken zu kommen, tut dir ein Abend mit Freunden sicherlich gut. So hast du zumindest eine kleine Auszeit vom Mamialltag und kannst für einen Moment abschalten.

2 Monate nach der Geburt erholt sich dein Körper noch von der Schwangerschaft. Es ist daher gut möglich, dass du immer noch unter der ein oder anderen „Nebenwirkung“ der Schwangerschaft leidest wie zum Beispiel an Krampfadern. Aber keine Angst, denn normalerweise verschwinden sie 3 bis 4 Monate nach der Geburt wieder. Zudem herrscht in deinem Körper noch ein Hormonchaos. Dadurch kann es sein, dass die „Schwangerschaftsdemenz“ noch etwas länger anhält. Und solltest du mit Schrecken feststellen, dass dir viele Haare ausfallen, können wir dich beruhigen. Du wirst keine Glatze bekommen. In 6 bis 9 Monaten hast du deine alte, vertraute Haarpracht von vor der Schwangerschaft wieder zurück. Dein Körper braucht einfach Zeit, um sich wieder an den Normalzustand zu gewöhnen.

Machen mit Deinem Baby 2 Monate alt

Mutter stimuliert die Muskulatur des Babys

Wenn du die Nackenmuskulatur deines Babys stärken willst, haben wir folgendes Spiel für dich. Dazu legst du dein Baby auf den Rücken, zum Beispiel auf deinen Schoß oder neben dich auf das Sofa. Die Füße zeigen dabei in deine Richtung. Nun hältst du dein Baby an den Händen fest und ziehst es langsam in eine sitzende Position hoch. Dann lässt du dein Baby langsam zurück auf den Rücken sinken. Diesen Ablauf kannst du ein paar Mal wiederholen Witziger wird es, wenn du, wenn dein Baby bei dir auf Augenhöhe ist, ein lustiges Geräusch machst. Dein Baby wird vor Freude lachen.

Checkliste mit wichtigen Terminen

  • Dein Mutterschutz endet und ab jetzt wirst du Elterngeld bekommen
  • Die erste Impfung deines Babys findet statt