Baby 17 Wochen alt

Die eigenen Füße schmecken am besten

Baby 17 Wochen nimmt Fuß in den Mund

Mit 17 Wochen beginnt dein Baby immer mehr zu brabbeln. Vielleicht hat dein Baby schon etwas gesagt, dass sich so ähnlich wie „Mama“ anhört. Allerdings benutzt dein Baby den Mund nicht nur zum Brabbeln. Denn neben allen anderen Gegenständen, die in den Mund gesteckt werden, hat es nun auch entdeckt, dass die eigenen Füße auch super zum Spielen sind.

Meilensteine Baby

  • Spielt mit den Händen und Füßen
  • Knabbert an den Füßen
  • Bläst kleine Blasen mit Spucke
  • Folgt etwas mit den Augen, ohne den Kopf zu bewegen

Wusstest du, dass...

…das Gehirn deines Babys bei der Geburt etwa 10 % des gesamten Körpergewichts ausmacht? Bei dir sind es nur etwa 2 %.

Entwicklung Baby 17 Wochen

Baby 17 Wochen - Mutter spricht mit Baby

Wenn dein Baby 17 Wochen alt ist, wird es den Wortschatz schnell erweitern. Es wird nicht lange dauern, bis du Laute wie „Mama“ und „Dadada“ hörst. Noch sind es lediglich Laute, denn dein Baby weiß noch nicht was die Worte bedeuten. Trotzdem wird dein Mutterherz jedes Mal vor Freude in die Luft springen.

Das Gebrabbel deines Babys war in den letzten Wochen noch nicht sehr laut. Aber von nun an wird dein Baby vor Freude kreischen und mit Tonhöhe und Lautstärke experimentieren. Das kann deine Nerven ab und zu ganz schön strapazieren. Aber halte durch. Denn es gehört zum Entwicklungsprozess deines Babys dazu. Wenn du auf das Gebrabbel deines Babys reagierst und es nachahmst, lernt dein Baby, dass es sich mit der Stimme verständlich machen kann.

Dein Sonnenschein hat sich bereits als Spielkamerad im Spiegel entdeckt und spielt sehr gerne mit sich selbst. Auch das Spiel mit den eigenen Händen und Füßen eignet sich prima als Zeitvertreib. Zum Glück ist dein Wonneproppen noch so flexibel, dass er problemlos alle Zehen in den Mund nehmen kann. Und das nicht nur einmal. Denn dein Baby liebt Wiederholungen. Unaufhaltsam wird dein Baby immer wieder das gleiche Spiel mit Händen und Füßen spielen und sehen, ob das Ergebnis das gleiche bleibt. Erst, wenn dein Baby davon überzeugt ist, wird es das Spiel ändern. Wahrscheinlich ist es für dich eine Wohltat, dass dein Baby sich selbst beschäftigt, denn so hast du endlich mal einen Moment für dich.

Dein Leben mit einem Baby 17 Wochen alt

Baby 17 Wochen - Mutter isst Sushi

Während deiner Schwangerschaft musstest du genauestens darauf achten, was du isst, aber diese Zeit ist zum Glück vorbei. Welches Lieblingsessen hast du am meisten vermisst? Vielleicht ein medium gebratenes Steak, Sushi oder Feta?

Wenn du stillst, ist es nach wie vor wichtig, einige Lebensmittel, wie zum Beispiel blähende Lebensmittel nur in Maßen zu essen. Denn alles, was du isst, gelangt in deine Muttermilch und damit in das Blut deines Kindes. Allerdings nur in sehr abgeschwächter Form. Bisher gibt es keine wissenschaftlichen Untersuchungen darüber, dass ein Baby Blähungen bekommt, weil die Mama Linsen, Zwiebeln, Paprika und Co gegessen hat. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, probiere zu Anfang erst kleine Mengen und schaue, wie dein Baby auf diese reagiert. Wenn dein Baby sie gut verträgt und keine Blähungen auftreten, kannst du die Menge langsam erhöhen.

Machen mit Deinem Baby 17 Wochen alt

Baby 17 Wochen - Mutter spielt mit ihrem Baby ein Spiel

„Kommt ein Mann die Treppe hoch…“ Während du dies sagst, „fährst“ du mit den Fingern über die Arme deines Babys in Richtung Gesicht. „Klingeling, klopf an, guten Tag, Herr Nasenmann“ deine Finger berühren die Ohren, die Stirn und letztendlich die Nase deines Babys. Beim ersten Mal findet dein Baby das Spiel wahrscheinlich sehr ungewohnt. Aber wenn es sich erst einmal daran gewöhnt hat, wird es vor Freude quietschen, sobald es merkt, dass du mit ihm das Spiel spielst. Variiere ab und zu den „Laufweg“ deiner Hände. Gehe einmal von den Füßen über den Bauch und das nächste Mal von den Händen über die Arme zum Kopf. Erfolg garantiert!

Weiter Woche

Baby 18 Wochen alt

Lachen, Weinen und alle anderen Emotionen

Baby 18 Wochen alt