Baby 15 Wochen alt

Spiegel, Spiegel an der Wand...

Großaufnahme eines Babys

Wenn dein Baby 15 Wochen alt ist, wird es von Spiegeln jeglicher Art magisch angezogen. Zu gerne betrachten es sich selbst im Spiegel und hat noch keine Ahnung davon, dass der neue Spielkamerad eigentlich es selbst ist. Auch Spielzeuge, die Geräusche oder Töne machen, stehen nun bei deinem Baby hoch im Kurs.

Meilensteine Baby

  • Versucht nach Gegenständen zu greifen
  • Betrachtet sich gerne im Spiegel
  • Entwickelt eine Vorliebe für bestimmte Personen
  • Kann seine Arme nach dir ausstrecken

Wusstest du, dass...

…dein Baby ohne Kniescheiben geboren wird? Diese entwickelt sich erst im Alter zwischen 2 und 6 Jahren.

Entwicklung Baby 15 Wochen

Baby sieht sich selbst zum ersten Mal im Spiegel

Wenn dein Baby 15 Wochen alt ist, ist die sozial-emotionale Entwicklung in vollem Gange. Dein Baby findet es nun besonders interessant, sich im Spiegel zu bewundern. Auch, wenn dein Baby noch nicht gemerkt hat, dass es sich selbst ansieht, hat es in sich den perfekten Spielkameraden gefunden. Mama, schau mal. Wenn ich meine Zunge rausstrecke, macht der andere das Gleiche. Bei aller Spielfreude solltest du dennoch darauf achten, dass dein Wonneproppen mit einem unzerbrechlichen Spiegel spielt. Denn Glasscherben bringen zwar Glück, sind aber in der Umgebung eines Babys ein No-Go.

In ein paar Wochen wird dein Baby die Arme ausbreiten wenn es dich sieht und möchte, dass du es dann auf den Arm nimmst. Spätestens bei diesem Anblick wird dein Herz von Liebe überflutet. Wenn dich dein kleiner Sonnenschein so begrüßt, solltest du dein Baby mit liebevollen Worten, Küssen und Streicheleinheiten von dir belohnen. So weiß dein Baby, dass du die Geste zu schätzen weißt. Wenn du deinem Baby ein Spielzeug vors Gesicht hältst, wird es danach greifen, bis es das Spielzeug endlich bekommt. Diese Übung schult die Hand-Augen-Koordination und stimuliert die Fähigkeit des Greifen.

Dein Leben mit einem Baby 15 Wochen alt

Freunde verbringen Zeit am Abend miteinander

Vermisst du das ungezwungene Leben und die Gespräche mit Freunden vor deiner Schwangerschaft ein wenig? Dann solltest du dich mit deinem Partner beim Aufpassen abwechseln, so dass jeder von euch Zeit außerhalb der eigenen vier Wände mit Freunden verbringen kann. Das wird dir gut tun und du wirst auf andere Gedanken kommen. Wenn du viele kinderlose Freunde in deinem Freundeskreis hast, ist es nun eventuell nicht mehr so leicht, ein gemeinsames Gesprächsthema zu finden. Denn während ihre Welt sich weiter dreht, dreht sich deine Welt zur Zeit wahrscheinlich nur um dein Baby.

Vielleicht wirst du ein wenig verunsichert sein, da du nicht weißt, ob du die anderen mit deinen Babygeschichten langweilst. Aber sei dir sicher, solange du es nicht übertreibst, werden gute Freunde Verständnis dafür haben, dass dein Baby dein Lebensinhalt ist und dir gerne zuhören. Vorausgesetzt natürlich, sie können danach auch über ihr Leben sprechen. Die Gespräche werden dich auf andere Gedanken bringen und dich an Zeiten vor deiner Schwangerschaft erinnern.

Machen mit Deinem Baby 15 Wochen alt

Baby spielt auf Spielmatte

Wenn dein Baby 15 Wochen alt ist, kann es den Kopf einigermaßen gut hoch halten und den Oberkörper ein wenig vom Boden abheben. In dieser Woche macht es Spaß mit dem Baby in eurer Wohnung Schlitten zu fahren. Lege dein Baby dazu auf dem Bauch auf ein großes Stück Karton. Bewege den Karton vorsichtig vor und zurück. Dein Baby wird voller Verwunderung schauen, denn dieses Gefühl kennt es noch nicht. Dieses Spiel bereitet dein Baby auf das Krabbeln vor und wird Spaß machen.

Bonus-Tipp: Bewegen dein Baby nicht zu schnell hin und her. Dann kann es sich erschrecken und das Spiel alles andere als lustig finden. Wenn dein Baby den Kopf noch nicht richtig hochhalten kann, solltest du mit diesem Spiel noch etwas warten.

Weiter Woche

Baby 16 Wochen alt

Hör auf deinen Mutterinstinkt

Baby 16 Wochen alt