Baby 11 Wochen alt

Die Welt in Farbe sehen

Mutter hebt strahlend ihr Baby hoch

In den ersten Lebenswochen erkennt dein Baby dich hauptsächlich an deinem Geruch und deiner Stimme. Wenn dein Baby 11 Wochen alt ist, beginnt das Sehvermögen der Augen aufzuholen. Von nun an wird dein Baby dich auch an deinem Aussehen erkennen können.

Meilensteine Baby

  • Sieht (mehr) Farben und Schattierungen
  • Erkennt dein Gesicht
  • Bewegt sich fließender
  • Drückt sich in der Bauchlage mit den Beinen nach vorne ab

Wusstest du, dass...

…das Gehirn deines Babys im ersten Lebensjahr durchschnittlich um ein Gramm pro Tag wächst? Wenn dies das ganze Leben lang so bliebe, würde das Gehirn im Alter von 18 Jahren etwa 7 Kilo wiegen! Zum Glück ist das Gehirn nach einer Weile ausgewachsen…

Entwicklung Baby 11 Wochen

Close up eines dunkelhäutigen Babys

Das Sehvermögen deines Babys entwickelt sich kontinuierlich. In den nächsten Monaten wird es sich Stück für Stück verbessern. Wenn dein Baby 11 Wochen alt ist, wird es immer mehr Farben unterscheiden können. Bunte und helle Farben findet dein Baby jetzt vermutlich am schönsten.

Und auch die Augen deines Babys arbeiten nun besser zusammen. Es kann sich nun auf einen Punkt oder Gegenstand konzentrieren. Aber das ist noch nicht alles. Denn dein Baby wird ab jetzt auch dein Gesicht erkennen. Das Auge deines Babys nimmt immer mehr Details wahr und kann deine Augen, Nase und den Rest deines Gesichts deutlicher sehen.

Säuglinge sind oft krank. Daher kommen Erkältungen besonders häufig vor. Das liegt daran, dass dein Baby noch keine Abwehr gegen Erkältungsviren aufgebaut hat. Im ersten Lebensjahr kann sich dein Baby bis zu 10-mal erkälten. Zum Glück sind die Erkältungen fast immer harmlos und gehen von selbst wieder weg. Wenn dein Baby erkältet ist, solltest du darauf achten, dass es genug trinkt. Auch Hygiene und das Lüften aller Räume ist sehr wichtig.

Dein Leben mit einem Baby 11 Wochen alt

Mutter geht mit Kinderwagen und Baby an der frischen Luft spazieren

Daran, dass du mal eben in den Supermarkt springst, wenn du noch was einkaufen musst, ist seit du Mama bist, nicht mehr zu denken. Denn alles muss im Voraus geplant werden und mal eben schnell rausgehen gestaltet sich oft sehr schwierig. Denn bevor du die Wohnung verlassen kannst, vergeht meistens eine Stunde.

Dein Baby füttern, wickeln, startklar machen und du musst auch noch mal aufs Klo. Die Wickeltasche packen und schon wieder die Windel deines Babys wechseln. Hast du was vergessen? Ach ja, den extra Satz Kleidung für den Fall der Fälle. Fläschchen, Kuscheltier, Babytücher, Windeln, Schnuller? Check. Geschafft. 60 Minuten später bist du startklar und kannst endlich nach draußen. Jetzt aber Beeilung, ehe dein Baby schon wieder Hunger hat.

Und dann… beim Blick in den Kinderwagen: das Baby vergessen! Keine Sorge, du hast es noch früh genug gemerkt und musst dich dafür nicht schämen. Denn deine Hormonschwankungen, schlaflose Nächte und der Stress als Mama kann dazu führen, dass du vergesslicher als sonst bist. Damit du wieder zu deiner inneren Mitte finden kannst, solltest du dir genügend Zeit für dich selbst nehmen.

Machen mit Deinem Baby 11 Wochen alt

Papa liest mit seinem Baby ein Buch

Jetzt, wo dein Baby Farben gut sehen kann, ist die Zeit für Bücher gekommen. Vielleicht kommt dir das sehr früh vor, aber Bücher fördern in diesem Alter schon die Sprachentwicklung deines Babys. Am besten wählst du ein Buch mit vielen bunten Bildern und erzählst deinem Wonneproppen, was es sieht. Zeige auf die einzelnen Abbildungen und lass dein Baby das Buch fühlen und schmecken. Denn auch das Buch wird, wie vieles andere auch, im Mund landen. Natürlich wird dein Baby der Geschichte noch nicht folgen können. Denn die Konzentrationsspanne deines Babys ist noch sehr kurz. Trotzdem werdet ihr die Zeit beim gemeinsamen Bücher anschauen genießen und Spaß dabei haben.

Weiter Woche

Baby 12 Wochen alt

Lachen für alle und Nachtruhe für keinen

Baby 12 Wochen alt