Werbung von Logo C&A
Mama zieht ihrem Baby einen neuen Babybody an.

Babybodys und Strampler gehören zur Grundausstattung eines jeden Babys. Wenn du zum ersten Mal schwanger bist, fragst du dich vielleicht warum. Wir beantworten dir 9 der meistgestellten Fragen über Strampler und Bodys.

1. Warum sind Babybodys und Strampler so nützlich?

  • Bodys und Strampler bestehen aus einem Teil. Dadurch halten sie den Bauch und Rücken deines Babys schön warm. Du musst also nicht andauernd aufpassen, ob das T-Shirt deines Babys nach oben rutscht.
  • Die Windel deines Babys wird an ihrem Platz gehalten. Sie kann also nicht so leicht verrutschen.
  • Sowohl Bodys, als auch Strampler haben in der Regel eine Wickelöffnung und werden mit Druckknöpfen zugemacht. Dadurch kannst du volle Windeln schnell und einfach wechseln.
  • Wenn du einen Wickelbody benutzt, musst du ihn nicht über den Kopf deines Babys ziehen.

C&A Mini-Ad
In Zusammenarbeit mit C&A

Schöne Babykleidung kaufen

Dass Babykleidung nicht immer teuer sein muss, beweist C&A. Hier findest du nicht nur tolle Bodys, sondern auch komplette Outfits zu günstigen Preisen.

Zu den Babybodys

2. Wie groß sollten Strampler und Bodys für ein Neugeborenes sein?

Babygrößen orientieren sich an der Länge deines Babys in Zentimetern. Den meisten Neugeborenen passt deshalb direkt nach der Geburt die Größe 50 oder 50/56. Babys, die zu früh geboren wurden oder besonders leicht sind, tragen in den ersten Wochen meistens die Größe 48 oder sogar 44.

3. Wie viele Strampler und Babybodys brauche ich nach der Geburt?

Bevor dein Baby zur Welt kommt, solltest du 3 Bodys und 3 Strampler in der Größe 50/56 und jeweils 3 in 56/62 zu Hause zu haben. Denn Babys wachsen sehr schnell und du wirst wahrscheinlich schon bald die größeren Babygrößen brauchen. Wenn du mehr Strampler in den kleinsten Größen zu Hause hast, bist du aber sicher nicht die Einzige. Es gibt einfach so viele schöne Strampler!

Wie viele Bodys und Strampler du wirklich brauchst, ist ganz unterschiedlich und kommt darauf an, wie oft du waschen möchtest. Prinzipiell kannst du deinem Baby problemlos zwei Tage hintereinander denselben Body anziehen. Wenn dein Baby jedoch viel spuckt, hast du wahrscheinlich mehrere Bodys pro Tag nötig.

4. Aus welchem Stoff sollten Bodys und Strampler sein?

Baumwolle ist atmungsaktiv und weich. Deshalb ist er der ideale Stoff für Bodys und Babystrampler. Auf Chemiefasern, wie Polyester, solltest du lieber verzichten. Denn Polyester ist nicht atmungsaktiv. Das heißt, dass sich die Wärme schneller staut und deinem Baby schnell zu heiß wird.

Wenn du einen Babybody kaufst, solltest du auch auf den Stretch-Anteil achten. Dadurch wird der Body dehnbarer, behält länger seine Passform und passt deinem Baby etwas länger.

5. Sollte ich im Winter oder Sommer andere Babybodys kaufen?

Babybodys und Strampler gibt es mit kurzen, langen oder gar keinen Ärmeln. Welche du genau kaufst, hat weniger mit der Jahreszeit und mehr mit deinen Vorlieben zu tun. Denn es ist nicht immer so einfach, dass du einem Sommerbaby einen Body mit kurzen Ärmeln und einem Winterbaby einen Body mit langen Ärmeln anziehst. Was du deinem Baby anziehst, hat vor allem mit der Körperwärme deines Babys zu tun. Denn Babys können ihre Körpertemperatur noch nicht selbst regulieren.

Fühlt sich der Nacken deines Babys kalt an? Dann solltest du deinem Schatz eine extra Schicht anziehen oder dein Baby zudecken. Ist der Nacken deines Babys verschwitzt? Ziehe deinem Baby einfach eine Schicht aus, damit es abkühlen kann.

6. Wo kann man die besten Strampler und Babybodys kaufen?

Bodys und Strampler kannst du bei den meisten großen Bekleidungsgeschäften, Webshops und Babyläden kaufen. Dabei gibt es große Preisunterschiede. Bei C&A findest du viele schöne und qualitative Strampler, zu einem guten Preis.

7. Was ist ein Wickelbody?

Einen Wickelbody musst du nicht über den Kopf deines Babys ziehen. Stattdessen ziehst du ihn deinem Baby wie eine Jacke an und verschließt ihn mit Druckknöpfen an der Seite. Besonders in den ersten Wochen nach der Geburt kann dir ein Wickelbody das An- und Ausziehen deines Babys erleichtern.

Baby liegt auf dem Boden und hat einen Wickelstrampler an.

8. Was ist der Unterschied zwischen Babybodys und Stramplern?

Der entscheidende Unterschied zwischen einem Babybody und einem Strampler sind die Beine. Denn im Gegensatz zu einem Body hat ein Strampler Beine und oft auch Füße, die dein Baby warm halten. Deshalb werden Strampler oft als letzte Schicht angezogen. Bodys hingegen werden, besonders im Winter, als erste Schicht angezogen. Darüber ziehst du deinem Baby dann eine Hose und einen Pulli oder ein Kleid. Wenn es im Sommer besonders warm ist, reicht ein Body oft aus.

Die Kleidung deines Babys an die Temperatur anzupassen ist wichtig, denn Babys können ihre Temperatur noch nicht selbst regulieren. Weißt du zum Beispiel, was du deinem Baby bei sommerlichen Temperaturen anziehen solltest?

Babybody und Babystrampler auf der Wäscheleine.
Links hängt ein Babybody, rechts ein Babystrampler.

9. Warum lassen so viele Menschen Strampler bedrucken?

Viele Menschen lassen einen Strampler bedrucken und schenken ihn den frisch gebackenen Eltern zur Geburt. Besonders mit einem persönlichen Text, einem Foto oder einem lustigen Spruch wird der bedruckte Strampler zu einem ganz besonderen Geschenk.

Und auch viele Eltern lassen Strampler bedrucken. Zum Beispiel mit dem Namen ihres Babys, dem Geburtsdatum oder Fußabdrücken. Und das Beste: Du kannst deinem Baby nicht nur einen schönen persönlichen Strampler anziehen, sondern hast auch eine bleibende Erinnerung an die erste Zeit mit deinem Kind.

Hol dir unsere App

Top-Tracker - Alles über Babys