Baby bekommt Sab-Simplex-Tropfen mit einem Löffel.

Sab Simplex ist ein Medikament, das Babys bei Blähungen, Bauchkrämpfen und Koliken helfen soll. Aber wie wirken die Sab-Simplex-Tropfen und welche anderen Möglichkeiten gibt es, um die 3-Monats-Koliken bei Babys zu lindern?

Was ist Sab Simplex?

Sab Simplex ist ein Medikament, das Babys bei Koliken helfen soll. Es ist gut verträglich, sodass du es deinem Baby direkt ab der Geburt geben kannst. Die Sab-Simplex-Tropfen kommen in einer Flasche mit einer Pipette. Mit dieser Pipette kannst du die Tropfen einfach dosieren. Sab Simplex ist nicht nur für Babys, sondern auch für Kinder und Erwachsene als Kautabletten erhältlich.

Hol dir unsere App

Top-Tracker - Alles über Babys

Sab Simplex gegen Koliken bei Babys

Sab Simplex hilft Babys bei Koliken und Bauchkrämpfen. Diese können besonders in den ersten Monaten sehr oft vorkommen. Die sogenannten 3-Monats-Koliken entstehen, da der Darm deines Babys nach der Geburt noch nicht ausgereift ist. Er muss erst lernen, die Milch zu verdauen. Außerdem können Koliken entstehen, wenn zu viel Luft in den Magen deines Babys gelangt. Das kann passieren, wenn dein Baby zu schnell trinkt. Erst nach etwa vier Monaten werden die Koliken seltener.

Koliken treten oft eine halbe Stunde nach dem Stillen auf. Sie können für dein Baby sehr unangenehm und schmerzhaft sein. Dass dein Baby unter Koliken leidet, kannst du erkennen, wenn dein Baby sich überstreckt, viel weint und Blähungen hat.

Wie wirkt Sab Simplex bei Babys?

Sab Simplex enthält den Wirkstoff Simeticon. Der Wirkstoff sorgt dafür, dass sich Schaum im Darm auflöst und sich Luftbläschen im Darm sammeln. Dadurch kann die freigesetzte Luft leichter als „Bäuerchen“ oder Pups aus dem Magen-Darm-Trakt gelangen. Sobald die Luft ausgeschieden wurde, nimmt der Druck auf den Darm ab und dein Baby kann sich entspannen.

Wusstest du, dass...?

Der Wirkstoff Simeticon wirkt nur im Darm deines Babys

Die Tropfen wirken nur im Darm und werden nicht vom Körper aufgenommen. Sie werden unverändert wieder ausgeschieden. Dadurch ist das Medikament sehr gut verträglich und du kannst es deinem Baby bedenkenlos geben.

Wie sollte man die Tropfen dosieren?

Wenn dein Baby Koliken hat, kannst du ihm Sab-Simplex-Tropfen geben. Für Neugeborene empfehlen die Hersteller 10 Tropfen. Ab der 5. Woche, kannst du deinem Baby 15 Tropfen geben. Mische die das Medikament mit Milch und gib sie deinem Baby zu trinken. Wenn du dein Baby stillst, kannst du deinem Schatz die Tropfen einfach vor dem Stillen in den Mund tröpfeln. Alternativ kannst du deinem Baby die Tropfen mit einem kleinen Löffel geben. Zwischen den Anwendungen sollten 4 bis 6 Stunden liegen.

Wichtig

Empfohlene Tagesdosis

Die empfohlene Tagesdosis für Neugeborene liegt bei 4×10 Tropfen. Bei Babys ab der 5. Woche liegt die empfohlene Tagesdosis bei 6×15 Tropfen.

Wo kann man Sab Simplex kaufen?

Die Tropfen kannst du in der Apotheke oder online kaufen. Du brauchst dazu kein Rezept. Außerdem erstatten viele Krankenkassen die Kosten für das Medikament. Frage deinen Arzt oder Apotheker, wenn du mehr über das Medikament wissen möchtest.

Ist die Gabe von Sab Simplex sinnvoll?

Ob die Tropfen tatsächlich wirken, wurde bisher nicht wissenschaftlich erforscht. Dennoch teilen viele Eltern ihre Erfahrungen mit den Tropfen und geben an, dass das Medikament ihrem Baby bei Bauchkrämpfen und Koliken hilft. Es ist also einen Versuch wert, wenn du schon einiges ausprobiert hast und deinem Baby nichts gegen die Bauchkrämpfe zu helfen scheint. Außerdem sind bei Sab Simplex bisher keine Nebenwirkungen bekannt. Du musst also keine Angst haben, dass es deinem Baby schadet.

Was hilft gegen Bauchschmerzen und Koliken?

Hat dein Baby oft Koliken und der die Tropfen wollen einfach nicht helfen? Oder möchtest du erst andere Methoden probieren, bevor du deinem Baby Medikamente gegen Bauchkrämpfe gibst?

Dann können dir unsere Tipps gegen Koliken helfen >>