Erster Muttertag: Mama kuschelt mit ihrem Baby.

Herzlichen Glückwunsch! Ihr seid Eltern geworden. Für deine Partnerin heißt das, dass sie dieses Jahr zum ersten Mal den Muttertag als Mama feiert. Für viele Frauen ist das ein ganz besonderer Moment. Wenn du Ideen für den ersten Muttertag oder das 1. Muttertagsgeschenk brauchst, bist du hier genau richtig.

Tipps für Partner

Schon mit dem positiven Schwangerschaftstest hat sich euer Leben komplett verändert. Seit dem hatte deine Partnerin ihren Körper bis zur Geburt eures Babys nicht mehr für sich selbst. Und auch nach der Geburt wird vor allen Dingen deiner Partnerin als Mama viel abverlangt. Das ist ganz schön anstrengend und kräftezehrend. Deshalb ist der Muttertag eine gute Möglichkeit, deiner Partnerin für all ihre Strapazen, Liebe und Hingabe zu danken und ihr einen richtig schönen Tag zu schenken.

Tipp 1: Markiere den Muttertag im Kalender

Für viele frisch gebackenen Mütter ist der erste Muttertag etwas ganz Besonderes. Schreibe deshalb das Datum in den Kalender, damit du ihn nicht vergisst. So kannst du dir schon frühzeitig Gedanken darüber machen, was du deiner Partnerin schenken möchtest und wie du den Tag gestalten willst. Aber wann ist eigentlich Muttertag?

Der Muttertag ist seit 1933 ein bundesweiter Feiertag und fällt immer auf den zweiten Sonntag im Mai. Das heißt, dass der Muttertag 2022 auf den 08. Mai fällt.

Tipp 2: Ein gemütlicher Morgen

Um gut in den Muttertag zu starten, kannst du den Morgen ruhig angehen lassen. Du kannst zum Beispiel ein ausgiebiges Frühstück vorbereiten oder deine Partnerin mit Frühstück im Bett überraschen. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten, um deiner Partnerin einen schönen Morgen zu bereiten.

Übernimm morgens euer Baby und kümmere dich um die erste Windel und das erste Flässchen. Dann kann deine Partnerin länger im Bett bleiben und mal wieder schön ausschlafen. Das hat sie verdient.

Tipp 3: Geschenke zum 1. Muttertag

Für viele gehört zum Muttertag ein schönes Muttertagsgeschenk dazu. Aber welches Geschenk soll es werden? Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, was du deiner Partnerin zum Muttertag schenken kannst. Bei so viel Auswahl kann man schnell den Überblick verlieren. Wir haben einige Ideen für das erste Muttertagsgeschenk für dich gesammelt:

  • Selbstgemachtes Muttertagsgeschenk: Für selbstgebastelte Geschenke, muss dein Baby noch keinen Stift halten können. Auch mit einem Baby kannst du schöne Muttertagsgeschenke selber machen. Du brauchst ein bisschen Inspiration? Hier findest du viele schöne selbstgemachte Geschenke für den Muttertag.
  • Ein Foto eures Babys: Ein schönes Geschenk ist auch ein Foto eures Babys. In einem schönen Rahmen kommt es besonders gut zur Geltung.
  • Blumen: Blumen sind ein klassisches Geschenk zum Muttertag. Und das Beste, für Kurzentschlossene haben die meisten Blumenläden am Muttertag auch am Sonntag offen.
  • Schmuck: Ein besonderes Muttertagsgeschenk kann auch Schmuck sein. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Kette oder einem Ring mit dem Geburtsstein eures Babys?
  • Gedicht zum ersten Muttertag: Du kannst deine Partnerin auch mit einem selbstgeschriebenen Gedicht überraschen. Damit wird das erste Muttertagsgeschenk sicher ein Erfolg.

Tipp 4: Organisiere einen schönen Tag

Die ersten Monate nach der Geburt sind nicht nur wunderschön, sondern auch sehr kräftezehrend. Denn euer Baby wird zum Lebensmittelpunkt. Das eigene Wohlbefinden wird oft hinten angestellt. Besonders von deiner Partnerin verlangt die erste Zeit mit Baby viel ab.

Wie wäre es deshalb mit einem Wellnesstag, einem gemeinsamen Kinoabend oder einem romantischen Essen, um die Energiereserven wieder aufzufüllen? Frage einfach die Großeltern, Familie oder Freunde, ob sie euch euer Baby für ein paar Stunden abnehmen.

Aber natürlich kannst du auch mit Baby einen schönen Tag planen. Ihr könnt zum Beispiel einen Ausflug planen, einen Spaziergang machen oder zusammen im Park picknicken. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Tipp 5: Erledige liegengebliebene Aufgaben

Mit einem Baby bleiben viele Aufgaben im Haushalt liegen. Auch, wenn es nur Kleinigkeiten sind, nimm dir die Zeit und verwandele euer Zuhause zu einem absoluten Wohlfühlort. Das hilft deiner Partnerin sich zu entspannen und ihr könnt den Tag gemeinsam als Familie genießen.

Tipps für die Mamas

In den letzten Jahren hast du dir wahrscheinlich immer Gedanken gemacht, was du deiner eigenen Mama zum Muttertag schenken kannst. Dieses Jahr ist alles etwas anders: Du bist selber Mama! Wie möchtest du den ersten Muttertag verbringen? Wenn du besondere Wünsche oder Vorstellungen hast, solltest du sie mit deinem Partner teilen. So kann dein Partner auf deine Wünsche eingehen und dir einen unvergesslichen Muttertag bereiten.

Tipp 1: Gönne dir Zeit für dich

Natürlich ist es schön, wenn dein Partner dir die Welt zu Füßen legt. Du kannst dir zum Muttertag aber auch selbst etwas Gutes tun.

Während sich dein Partner um euer Baby kümmert, kannst du dir endlich mal wieder Zeit für dich nehmen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem guten Buch, einem ausgiebigen Beauty-Tag oder einfach einer schönen langen Dusche? Nimm dir die Zeit und versuche zu entspannen. Lass dich von deinem Partner verwöhnen und tanke die Energiereserven wieder auf.

Tipp 2: Beziehe die Omas in den Muttertag mit ein

Du feierst den Muttertag lieber mit der ganzen Familie? Auch das ist möglich. Schließlich feiern auch die Omas den Muttertag. Ihr könnt zum Beispiel einen gemeinsamen Ausflug machen, zusammen Kaffee trinken oder einfach zusammen spazieren gehen. Die Möglichkeiten sind vielzählig. Und das Beste? Du kannst den Tag gestalten, wie du möchtest.

Hol dir unsere App

Top-Tracker - Alles über Babys