Kinderarzt untersucht Kleinkind während der U7.

Seit der letzten U-Untersuchung ist ein ganzes Jahr vergangen. Dein Kind ist jetzt kein Baby mehr, hat seinen eigenen Kopf und entdeckt die Welt. Bei der U7 untersucht der Kinderarzt, ob sich dein kleiner Wirbelwind altersgerecht entwickelt.

Wann findet die U7 statt?

Kurz vor dem zweiten Geburtstag deines Kindes steht die U7 an. Nämlich zwischen dem 21. und 24. Monat.

Hol dir unsere App

Top-Tracker - Alles über Babys

Das solltest du bei der U7 dabeihaben:

  • Gelbes U-Heft
  • Impfausweis
  • Krankenversicherungskarte
  • Notizen mit Fragen

Was wird während der U7 untersucht?

Um sicherzugehen, dass sich dein Kind altersgerecht entwickelt, untersucht der Kinderarzt dein Kind nicht nur körperlich. Er achtet auch darauf, ob die geistige, emotionale und motorische Entwicklung deines Schatzes altersgerecht ist:

  • Grobmotorik: Dein Kind hält sich beim Treppen steigen mit einer Hand fest und kann über längere Zeit frei und sicher laufen.
  • Feinmotorik: Dein Kind kann Bonbons selbst auspacken.
  • Wahrnehmung: Dein Kind kann drei Würfel stapeln und in einem Bilderbuch auf drei bekannte Gegenstände zeigen.
  • Soziale und emotionale Kompetenz: Dein Kind kann selbst mit dem Löffel essen und 15 Minuten allein spielen, ohne, dass du im Zimmer bist.
  • Interaktion und Kommunikation: Dein Kind will dir etwas zeigen und versucht, dich irgendwo hinzuziehen.
  • Sprache: Dein Kind hat sprachlich einiges dazugelernt. Dein Schatz kann mittlerweile durch Laute und Gesten zeigen, wenn es etwas nicht mag, kennt mindestens zehn Wörter und kann auf drei genannte Körperteile zeigen.

Impfungen Babys

Spätestens während der U7 sollte dein Kind die zweite Impfung gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken bekommen. Denn um einen vollständigen Impfschutz aufzubauen, müssen die Impfungen in bestimmten Zeitfenstern stattfinden. Wann Babys geimpft werden sollten, kannst du in der Impfempfehlung der STIKO nachlesen.

Beratungsthemen der U7

Auch während der U7-Untersuchung wird dich dein Kinderarzt zu wichtigen altersspezifischen Themen beraten.

Erste Hilfe und Unfälle

Dein Kind läuft mittlerweile wahrscheinlich schneller als es dir lieb ist und erkundet jeden kleinsten Winkel eures Zuhauses. Da ist der ein oder andere kleine Unfall vorprogrammiert. Desto wichtiger ist es, dass du im Ernstfall weißt, wie du Erste-Hilfe leisten kannst.

Sprachentwicklung

Dein Kinderarzt untersucht während der U7, ob sich die Sprache deines Kindes altersgerecht entwickelt. Hat der Kinderarzt festgestellt, dass dein Kind Sprachprobleme hat oder Sprachförderung braucht? Dann kann er dich zum Beispiel an einen Logopäden verweisen und dir Tipps geben, wie du dein Kind fördern kannst.

Zahnpflege

Wenn dein Kinderarzt Auffälligkeiten im Mund deines Kindes feststellt, wird er dich zum Zahnarzt überweisen. Außerdem sollten Kinder zwischen 21 und 33 Monaten zur dritten zahnärztlichen Früherkennung. Erstelle am besten einen Termin im Kalender, damit du nicht vergisst, einen Termin zu vereinbaren.